Beweg was! Bring dich ein!

Jugendgemeinderat (JGR) Sindelfingen

19 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren mischen sich in alles ein, was Ihnen wichtig erscheint. Durch politische Arbeit, eigene Projekte und Aktionen.
Der JGR bringt mit seinen Ideen, Verbesserungsvorschlägen und seiner Kritik das Lebensgefühl der jungen Menschen in die Stadt ein.

Was ist überhaupt ein JGR?

Ende April 2013 wurde der erste JGR in der Stadtgeschichte Sindelfingens gewählt. Im Herbst 2014 startet die zweite Generation. Im Oktober 2016 wurde dann der dritte Jugendgemeinderat der Stadt Sindlefingen gewählt. Der neu gewählte JGR besteht aus 19 JugendgemeinderätInnen, die die Interessen, Wünsche etc. der Jugendlichen in Sindelfingen vertreten - gegenüber der Stadt Sindelfingen, das heißt gegenüber dem Oberbürgermeister, der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat. Der JGR wird alle zwei Jahre neu gewählt.

Was macht ein JGR?

Grundsätzlich ist es davon abhängig, was die JugendgemeinderätInnen daraus machen. In Sindelfingen hat der JGR bislang Umfragen unter Jugendlichen gestartet, die Jugendbeteiligung beim Echt Stadt Sindelfingen-Prozess geplant und umgesetzt. Zudem hat er erfolgreich einen Prozess zur Entwicklung des Jugendcafés in der Innenstadt angestoßen. Mitgewirkt hat er auch an der Kampagne zur Kommunalwahl U18. Zudem hat der JGR verschiedene Projekte von Jugendlichen unterstützt udn eigene Projekte, wie den PinkRun oder Kino am See umgesetzt.
Natürlich trifft sich der JGR regelmäßig zu Sitzungen, bei denen Ideen entwickelt, Projekte geplant und verbindliche Beschlüsse getroffen werden. Und selbstverständlich nimmt er an Sitzungen des Gemeinderats bzw. seiner Ausschüsse teil. Es liegt dann am JGR selbst, ob er sein Rede-, Anhörungs-, und Antragsrechte wahrnimmt und gegenüber der Politik die Interessen für die Jugendlichen hörbar, lesbar und streitbar vertritt. Über die konkreten Vorhaben des JGR können Sie sich auf dessen Website sehr gut informieren.

Der JGR und seine Mitglieder

Vorsitzende: Alina Kroschwald
Vorstand: Tom Klotz, Max Pfeffer, Selin Öztürk

Jugendgemeinderätinnen und -räte nach Schulen

GMS Eichholz Kane Ehmke Erolinda Morina  
GMS Maichingen --- ---  
GWRS Goldberg --- ---  
Gymnasium Goldberg Lena Lämmle --- ---
Gymnasium in den Pfarrwiesen Selin Öztürk Tom Klotz  
Gymnasium Unterrieden Pauline Koch Sebastian Proffen Solveig Schmid
Martinsschule --- ---  
Realschule Goldberg Denis Schmidt Niklas Layher  
Realschule Hinterweil Lisa Bechtle Felix Koch  
Realschule Klostergarten Arif-Salim Göler Emine Topcuoglu  
Sonderwahlbezirk Alina Kroschwald Kardo Jaf ---
Stiftsgymnasium Martin Wenger Deniz Cengil Max Pfeffer

Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim JGR – oder wenden Sie sich an das Jugendbüro.