Bildung

Verlässliche Grundschule

Sindelfingen ist eine Schulstadt, in der rund 7200 SchülerInnen allgemeinbildende Schulen besuchen, für die die Stadt Sindelfingen als Schulträger verantwortlich ist.

Mit Beginn des Schuljahres 2000/2001 wurden die Sindelfinger Grundschulen verlässlich. Das bedeutet nicht, dass sie vorher unzuverlässig gewesen sind. Vielmehr trat eine neue Struktur in Form der Verbindung von Schulunterricht und zusätzlichem Betreuungsangebot der Stadt Sindelfingen in Kraft, die einen Zeitraum von bis zu 5 Stunden verlässlich für die Eltern abdeckt.

Nachdem der Gemeinderat am 18. Juli 2000 die "Verlässliche Grundschule" beschlossen hatte, wurden in den allen 9 Grundschulen die Voraussetzungen geschaffen, die auch in der "Satzung über die Benutzung der städtischen Betreuungsgruppen im Rahmen der Verlässlichen Grundschule" geregelt sind.

Im Schuljahr 2016/17 gibt es 25 Gruppen mit 806 Kindern.

Die Verlässliche Grundschule deckt den Zeitraum von 7.30 bis 13:30 Uhr ab. Der Anteil der Stadt außerhalb des Unterrichtsblocks dauert von 7.30 bis 8.30 Uhr und von 12.15 bis 13:30 Uhr.

Die Verlässliche Grundschule kostet in Sindelfingen für das erste Kind in der Betreuungsgruppe 40 € monatlich. Ermäßigungen gibt es für weitere Kinder, die in der Betreuung sind und in Abhängigkeit der Zahl der Kinder unter 18 Jahren in der Familie sowie für InhaberInnen einer Berechtigungskarte.

Die im Landesvergleich eher niederen Gebühren ermöglichen es, dass jede Familie die Betreuung im Rahmen der Verlässlichen Grundschule nutzen kann.