Vertretung der Bürgerinnen und Bürger

Der Gemeinderat

Der Gemeinderat ist die Vertretung der Bürgerinnen und Bürger und das Hauptorgan der Gemeinde. Er legt die Grundsätze für die Verwaltung fest und entscheidet über alle wichtigen Angelegenheiten der Gemeinde.

Der Gemeinderat wird alle fünf Jahre gewählt. Die Zahl der Gemeinderatsmitglieder richtet sich nach der Einwohnerzahl. Die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte sind ehrenamtlich tätig. Die Sitzungen des Gemeinderats sind grundsätzlich öffentlich. Im Einzelfall kann das öffentliche Wohl oder das berechtigte Interesse Einzelner eine nichtöffentliche Verhandlung des Sachverhalts erfordern.

Der Sindelfinger Gemeinderat ​

Der amtierende Gemeinderat wurde am 25. Mai 2014 gewählt. Er besteht aus 41 Sitzen und setzt sich wie folgt zusammen:

CDU FWS SPD B90/Grüne FDP Die Linke
14 Sitze 9 Sitze 7 Sitze 7 Sitze 2 Sitze 2 Sitz

Der Oberbürgermeister ist Vorsitzender des Gemeinderats und hat Stimmrecht. Die Beschlüsse werden mit Stimmenmehrheit, d. h. mit mehr Ja- als Nein-Stimmen gefasst. Weitere Informationen zu den Fraktionen finden Sie im Bürgerinformationssystem.

Verschiedene Gremien (wie z. B. der Verwaltungsausschuss, der Technik- und Umweltausschuss oder der Jugend- und Sozialausschuss), die aus fachlich qualifizierten Gemeinderätinnen und Gemeinderäten und sachkundigen Einwohnerinnen und Einwohnern bestehen, beraten die Themen vor. Sie leisten wichtige Vorarbeit für den Gemeinderat. Sie klären Sachfragen und überprüfen Vorschläge auf ihre Zweckmäßigkeit. Sie geben eine Beschlussempfehlung an den Gemeinderat ab. Beschließende Ausschüsse entscheiden bis zu einer in der Hauptsatzung festgelegten Größenordnung selbst. Für die Sindelfinger Teilorte Maichingen und Darmsheim wurden Ortschaftsräte gebildet. Weitere Informationen zu den Gremien finden Sie im Bürgerinformationssystem.

Die Geschäftsstelle des Gemeinderats

Alle Fragen rund um den Gemeinderat beantwortet Ihnen die Geschäftsstelle des Gemeinderats. Aufgabe der Geschäftsstelle ist die organisatorische und fachliche Unterstützung des Gemeinderats und aller weiteren Gremien zur kommunalen Willensbildung. Interessierte Einwohner können bei der Geschäftsstelle Tagesordnungen und Sitzungsvorlagen zu den öffentlichen Sitzungen anfordern und in die Niederschriften der öffentlichen Sitzungen Einsicht nehmen. Termine und Tagesordnungen finden Sie auch im Bürgerinformationssystem.