Sindelfinger Imagefilm ausgezeichnet - „Vielfalt so nah“ erhält „Das Goldene Stadttor“

Der touristische Imagefilm „Vielfalt so nah“ über die Stadt Sindelfingen ist beim Wettbewerb „Das Goldene Stadttor“ ausgezeichnet worden. Der dreiminütige Streifen, den die Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH (WSG) mit Partnern entwickelt hat, erhielt den dritten Preis in der Kategorie Stadt.

WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday und Projektleiterin Inga Wohlleben nahmen die Auszeichnung gestern bei der ITB Berlin in Empfang. „Ich freue mich, dass der Sindelfinger Imagefilm so erfolgreich beim Tourismus-Award ,Das Goldene Stadttor‘ abgeschnitten hat, und dass damit die attraktive Vielfalt unserer Stadt noch weit über deren Grenzen hinausgetragen wird“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer.

„Wir freuen uns außerordentlich über diese Auszeichnung“, betont auch WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday. „Wir sind von unserem Film überzeugt, daher haben wir ihn bei diesem hochkarätigen Wettbewerb, bei dem die ganz Großen der Branche mitspielen, eingereicht.“

„Vielfalt so nah“ war einer von 121 Filmen, die sich um den internationalen Tourismus-Award „Das Goldene Stadttor“ beworben hatte. Der Film-, Print- und MultiMedia-Wettbewerb fand in diesem Jahr bereits zum 16. Mal statt. Ausgezeichnet werden touristische Beiträge in verschiedenen Kategorien, welche von einer 40-köpfigen internationalen Jury bewertet werden. Es können dabei alle medialen Werke mit touristischem Hintergrund eingereicht werden. „Das goldene Stadttor ist für die Tourismus Branche ein wichtiger Preis“, erklärt Inga Wohlleben, Projektleiterin Stadtmarketing und Tourismus der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH, „wir freuen uns sehr, dass der Film eine internationale Fachjury überzeugt hat.“

Die WSG hat den touristischen Imagefilm „Vielfalt so nah“ im Jahr 2016 produziert, um potenziellen Besuchern einen Vorgeschmack auf die vielfältigen Möglichkeiten und Freizeit-Aktivitäten in der 1263 gegründeten Stadt zu geben.

Der dreiminütige Streifen erzählt die Geschichte einer drei Generationen umfassenden Familie, die nach Sindelfingen reist und dort einen spannenden und aktiven Tag erlebt. Die Produktion des Films wurde durch die Stadt Sindelfingen, das Badezentrum Sindelfingen, das Mercedes-Benz Kundencenter Sindelfingen, Sensapolis, Oskars Pflanzenmarkt GmbH, Vinyasa Yoga Sindelfingen, Arthur Bechtel Classic Motors und das Wirtshaus zum Erdinger Sindelfingen unterstützt.
Der Film ist auf dem Youtube-Kanal der Wirtschaftsförderung Sindelfingen GmbH sowie dem Youtube-Kanal der Stadt Sindelfingen zu finden.

„Diese Auszeichnung ist für uns Ansporn und Motivation, weiterhin intensiv daran zu arbeiten, Sindelfingen in der Region und darüber hinaus als attraktive Stadt zu positionieren“, so Sascha Dorday.

WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday (links) und Projektleiterin Inga Wohlleben erhalten bei der ITB Berlin die Auszeichnung „Das Goldene Stadttor“.