Für Mensch und Umwelt

Nachhaltige Mobilität

Nachhaltige Mobilität sorgt dafür, dass Menschen und Umwelt nicht belastet werden, indem sie Emissionen und Umweltverschmutzung auf die Tragfähigkeit der regionalen Ökosysteme begrenzt, erneuerbare Ressourcen verwendet, den Verbrauch nicht-erneuerbarer Ressourcen senkt sowie die Lärmbelastung und den Flächenverbrauch minimiert.

Außerdem stellt sie sicher, dass alle Menschen erschwinglichen Zugang zu einem effizienten Mobilitätssystem haben. Nachhaltige Mobilität ermöglicht soziale und wirtschaftliche Entwicklung, schützt dabei die Gesundheit von Menschen und Umwelt und steigert die Lebensqualität in der Region.

Ansätze für die Umsetzung von nachhaltiger Mobilität in Sindelfingen

  • Verbesserung des städtischen Leitsystems / der Wegbeschilderung für Fußgänger und Radfahrer
  • Installation einer dynamischen Fahrgastinformation am ZOB Sindelfingen
  • Umsetzung von Elementen der Radnetzkonzeption für Sindelfingen
  • Steigerung der Reisekostenerstattung für Dienstfahrten mit dem Fahrrad (betr. Landesreisekostengesetz = Angelegenheit des Landesverkehrsministers)
  • Lademöglichkeiten für Pedelecs am Arbeitsplatz
  • Vergünstigte Tarife/ Eintrittsgelder für Besucher der Stadt nach Anreise per ÖPNV
  • Anschaffung von städtischen Pedelecs für Dienstfahrten
  • Erweiterung der Bike & Ride-Möglichkeiten durch das Aufstellen von Fahrradboxen
  • Kostenloses Parken mit E-Autos in der ganzen Stadt, der Gemeinderat hat kostenloses Parken für E-Fahrzeuge auf bewirtschafteten Verkehrsflächen bis zum 31.12.2017 beschlossen
  • Kostenlose oder zumindest ermäßigte ÖPNV-Nutzung für Touristen
  • Erarbeitung eines Zielkonzepts Radverkehr, in dem diverse Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs im Sinne einer nachhaltigen Mobilität dargestellt werden
  • Zwei Standorte des Stadtmobil e.V. - Außenstelle Sindelfingen, davon zwei Fahrzeuge in der Bibliothekstiefgarage sowie ein Fahrzeug auf dem Park-and-Ride Parkplatz am Maichinger Bahnhof