Kinderbeteiligung in Sindelfingen

Kinder machen mit!

Die Stadt Sindelfingen zeichnet sich als Kinder- und Jugendstadt aus. Daher ist es uns auch sehr wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen Möglichkeiten haben, um sich an der Gestaltung und Entwicklung der Stadt zu beteiligen. Auf dieser Seite findet ihr eine Auswahl an Aktionen, Projekten und Mitmachmöglichkeiten, die es in der letzten Zeit gab.

*** AKTUELLES ***

30.6.2017

Kinderfest zum Kuchenritt

Kunterbuntes Kinderfest für Sindelfinger Kinder

Am 24. Juni 2017 eröffnete die zweite Sindelfinger Biennale mit dem traditionellen Kuchenritt im Sindelfinger Floschenstadion. Nach den offiziellen Zeremonie mit allen 3. Klassen der Sindelfinger Schulen, wurde  in kürzester Zeit mit vielen ehrenamlichen Helferinnen und Herfern das Kinderfest aufgebaut. Zwei kunterbunte Clowns waren mit lustigen Luftballontieren und verspielten Seifenblasen ein Highlight. In entspannter Athmosphäre liden viele Spielmöglichkeiten Groß und Klein zun mitspielen ein. Es war ein gelungenes Fest zum Beginn des Kulturfestivals Biennale 2017 in Sindelfingen.


30.6.2017

Spielplatz-Planungs-Nachmittag in der Sommerhofenstraße

Kinder zeigen wo sie spielen

Die Kinderspielplätze im Gebiet der Sommerhofenstraße 205-237 sind in die Jahre gekommen. Doch wie soll ein Spielplatz aussehen, der Kleinen und Großen gefällt? Das wollte die Wohnstätten, das Spielmobil und das Kinderbüro gerne wissen und luden deshalb im Mai 2017 alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren mit ihren Eltern zu einem Spielplatz-Planungs-Nachmittag ein.
 
Nach einer Vorstellungsrunde im großen bunten Zelt, zeigten die Kinder ihre Spielflächen, die rund um die Häuser gelegen sind. Neben Sandkästen und Rutschen, kleineren Klettermöglichkeiten gehörte auch ein Bolzplatz dazu. Nach dem Rundgang zurück im Zelt, ging es um die Ideen der Kinder: Was macht/spielt ihr gerne draußen? Mit welchen Materialien spielt ihr gerne? Welches Thema könnte ein Spielplatz haben? Es wurden viele Ideen gesammelt und der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
 
„Auf die Modelle – fertig – los!“, hieß es nach der Ideenphase. Sämtliches Material stand den Kindern zur Verfügung. Steine, Äste, Federn, Pappe – und noch weiteres Baumaterial erlaubte den Kindern Freiraum und schaffte Kreativität um Ihren Traumspielplatz zu gestalten. Dabei wurden kleine Klettergerüste, Seilbahnen, Sandkästen, Rutschen, Karusselle und viele eigene Spielideen liebevoll gebaut.
 
In einer leckeren Vesperpause konnten neue Kräfte gesammelt werden, um sich im Anschluss alle Kindermodelle genau anzuschauen. Mit Klebepunkten konnte jedes Kind seine Stimme für seine liebsten drei Modelle abgeben.
 
In einer Ausstellung im Eingangsbereich der Grundschule Sommerhofen wurden kurze Zeit später alle Modelle nochmal ausgestellt. An der Vernissage, waren neben dem Landschaftsarchitekt und dem Geschäftsführer der Wohnstätten, auch der Sindelfinger Oberbürgermeister da und richteten ein paar schöne Worte an die Kinder. Ob groß oder klein – es waren nochmal alle dazu eingeladen seine Stimme für sein favorisiertes Spielgerät abzugeben.
 
Was aus den Ideen der Kinder wird, das entscheidet der Landschaftsarchitekt, der dank der kreativen Modelle, einige Inspirationen für seine Planung der Spielflächen bekommen hat.

Rathausrallye 2017

26.4.2017

Kinder entdecken das Rathaus auf spielerische Art

Knapp 300 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 3 – 5 vieler Sindelfinger Schulen konnten am 24. März eine „Reise durch den Rathausdschungel“ unternehmen. So nennt sich die Rallye, bei der es darum geht, das Rathaus Sindelfingen zu erkunden.

Nach der Begrüßung durch die Reiseleitung, die aus Kinderbüro und Spielmobil bestand, lud Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer die Kinder in sein Büro ein um deren Fragen zu beantworten. Anschließend wurden in Kleingruppen die verschiedenen Dienststellen der Stadtverwaltung besucht und deren unterschiedliche Aufgaben erforscht. Themen aus den Bereichen Kindertagesstätten, Schulen, Jugendbüro, Fundamt, Gebäudereinigung, Geoinformation, Frohes Alter, Kultur- und Bürgerzentrum, Standesamt, Kultur und Archiv, Stadtgrün, Europabüro, Sport, Erstberatung, Straßenentwässerung und öffentliche Gewässer, Servicepunkt, Integration und Flüchtlingsarbeit, sowie der Gemeinderat wurden spielerisch entdeckt. 

Die nächste Rathausrallye ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Partnerschaftsbesuch der Kinderspielstadt Simsalon

26.4.2017

Stadträte von Simsalon besuchen Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer

Am 13. März lud Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer den Stadtrat der Kinderspielstadt Simsalon in das Rathaus der Stadt Sindelfingen zu einem offiziellen Partnerschaftsbesuch ein. Nach einer Führung durch das Rathaus, trafen sich der 8-köpfige Stadtrat von Simsalon und der Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen zu einem persönlichen Austausch. Neben Themen, wie dem Alltag und den Aufgaben eines Bürgermeisters, wurde sich auch zu konkreten Themen wie Schulen, sowie Kinder- und Jugendprojekten ausgetauscht. Nach einer kommunikativen Gesprächsrunde überreichte der Stadtrat Simsalons Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer ein Partnerschaftsgeschenk, welches sich im Rathaus sehen lässt.

Schon in den Herbstferien war Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer in Simsalon zu besuch. Nach einer besonderen Fürhung durch die Kinderspielstadt, bei der der Sindelfinger Oberbürgermeister einzelne Betreibe von Simsalon hautnah kennenlernen durfte, wurde im Zeichen der Städtepartnerschaft gemeinsam ein Partnerschaftsbaum gepflanzt. 

Die Kinderspielstadt Simsalon findet alle zwei Jahre in den Herbsferien im Glaspalast Sindelfingen statt. Für eine Woche schlüpfen Kinder in die Rolle der Erwachsenen und gehen zur Arbeit, verdienen Geld und lernen spielerisch die Funktion und Aufgabe einer Demokratie lernen. Denn wer möchte darf sich für die Wahl aufstellen lassen und als OberbürgermeisterIn kandidieren. Die Bürgerinnen und Bürger von Simsalon entscheiden durch ihre Wahl, wer in den Stadtrat gewählt wird.

Rathausrallye 2016

3.9.2016

Über 300 Sindelfinger Schülerinnen und Schüler erkunden das Rathaus in einer spannenden Rallye

Am 15.Juli 2016 war im Rathaus einiges los. Die über 300 Schüler und Schülerinnen von insgesamt 12 Sindelfinger Schulklassen der Klassenstufen 3-5 haben an der Reise durch den Rathausdschungel teilgenommen. Die Rathausrallye ermöglicht einen Einblick in die Arbeit der Stadtverwaltung.
 
Auf unterschiedlichen Routen bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Aufgaben zu den Themen Kindertagesstätten, Schulen, Jugendbüro, Fundamt, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Gebäudereinigung, Vermessung, Kultur- und Bürgerzentrum, Standesamt, Stadtgrün, Europabüro, Straßen- und Brückenbau, Sport, Denkmalschutz, Erstberatung, Straßenentwässerung und öffentliche Gewässer, Servicepunkt, Integration und Flüchtlingsarbeit. Besonders interessant waren für viele Schülerinnen und Schüler die allgemeinen Infos zum Rathaus im großen Sitzungssaal, sowie der Besuch im Büro des Oberbürgermeisters.
 
Die nächste Rathausrallye ist für das Frühjahr 2017 geplant.

Ringelwürmer bekommen Farbe

1.9.2016

Kinder der Kita Allmendäcker - alle im Alter von 6 Jahren - verschönerten die Ringelwürmer auf dem Spielplatz im Allmendäcker mit Pinsel und Farbe.

Die Idee dabei war den steinig-grauen Würmern mit ein paar farbigen Ringeln zu verschönern. Dabei wurden verschiedene Grün- und Gelbtöne verwendet. Außerdem haben die 16 kleinen Künstlerinnen und Künstler einige Ringel mit abstrakten Mustern in Brauntönen verziert, um den beiden Würmern eine individuelle Note zu geben.
 
In der Vorbereitungszeit stand der Umgang mit Pinsel und Farbe im Vordergrund, denn das Malen mit verschiedenen Pinseldicken unterscheidet sich enorm vom Umgang mit klassischen Buntstiften. Neben dem flächendeckendem Grundieren wurde das detaillierte Malen von Formen geübt. Kreise, Dreiecke, Wellen und viele andere Formen durften dabei ausprobiert werden.
 
Die Arbeit hat sich gelohnt! Die Ringelwürmer strahlen in neuem Glanz und laden freundlich dazu ein bespielt zu werden.
 
Das Beteiligungsprojekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Kinderbüro der Stadt Sindelfingen, dem Amt für Grün und Umwelt, sowie der Leitung und den Erzieherinnen der Kita Allmendäcker. Der Grundgedanke des Projektes ist das Kennenlernen vom direkten Lebensraum und die aktive Mitgestaltung von Aktionsräumen der Kinder.
 
Die Ringelwürmer freuen sich über einen Besuch von Kindern und Eltern! Der Ringelwurmspielplatz im Allmendäcker befindet sich entlang des Weges zwischen Anna-Reich-Straße und Hilde-Coppy-Straße. Neben den Ringelwürmern gibt es Sandel- und Klettermöglichkeiten, sowie eine Wasserpumpe. Auch Sitzmöglichkeiten für Eltern sind geboten, wobei auch Eltern zum Mitspielen und zum fantasievollen Entdecken eingeladen sind.

Kinder der Kita Allmendäcker gestalten Ringelwürmer auf Wasserspielplatz im Allmendäcker