Sindelfinger Bürgerdialog zur IBA 2027 am 23. Januar im Schauwerk

Als Teil der Region Stuttgart möchte sich die Stadt Sindelfingen an der Internationalen Bauausstellung (IBA) StadtRegion 2027 Stuttgart beteiligen. Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer und Baubürgermeisterin Dr. Corinna Clemens begrüßen am 23. Januar im Schauwerk Sindelfingen zum Bürgerdialog mit IBA-Intendant Andreas Hofer und Zukunftsforscher Dr. Eike Wenzel.

IBA-Intendant Andreas Hofer und Zukunftsforscher Dr. Eike Wenzel bieten den Teilnehmenden einen Ausblick auf die Herausforderungen von morgen und erörtern die Zukunftschancen für Sindelfingen durch die IBA 2027. Im anschließenden Dialog können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowohl ihre Erwartungen an das zukünftige Leben in Sindelfingen als auch neue Ideen für ein Sindelfinger IBA-Projekt einbringen.
 
Sindelfinger Bürgerdialog zur IBA 2027 am Mittwoch, den 23. Januar 2019 um 18:00 Uhr im Schauwerk Sindelfingen, Eschenbrünnlestraße 15/1 in 71065 Sindelfingen
 
Bei Interesse besteht vor Beginn der Veranstaltung die Möglichkeit ab 17 Uhr an einer kosten-losen Führung durch die aktuelle Ausstellung „Heimvorteil“ des Schauwerks Sindelfingen teilzunehmen.
 
 
Zum Hintergrund:
Ziel der Internationalen Bauausstellung (IBA) StadtRegion 2027 Stuttgart ist es, innovative Projekte für den städtebaulichen und landschaftsplanerischen Wandel zu schaffen und damit erlebbares Vorbild für andere Städte und Regionen zu sein. Nachdem im September 2017 die IBA StadtRegion Stuttgart GmbH gegründet wurde, werden nun in der gesamten Region geeignete Projekte und Themen für die Ausstellung gesucht. Auch Sindelfingen als wichtiges Mittelzentrum der Region Stuttgart möchte sich mit einem Projekt an der IBA 2027 beteiligen. Mit welchem Projekt sich Sindelfingen bewerben wird, soll in den kommenden Monaten identifiziert, diskutiert und konkretisiert werden.
 

Flyer herunterladen (764,3 KiB)

Plakat herunterladen (2,101 MiB)

(Erstellt am 17. Januar 2019)