27. Januar: Tag des Gedenkens an Opfer des Nationalsozialismus

Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer gedenkt Sindelfinger NS-Opfer mit Kranzniederlegung.

Der 27. Januar ist der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. An diesem Tag im Jahr 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Roman Herzog war es, der dieses Datum 1996 zum Gedenktag erklärte.
 
Im Gedenken an die Sindelfinger Opfer wird Oberbürgermeister Dr. Vöhringer an diesem Tag an der Gedenktafel am Rathaus einen Kranz niederlegen.
 
Termin und Ort: Sonntag, 27. Januar, 11 Uhr, Gedenktafel vor dem Haupteingang Rathaus, Rathausplatz 1
 
Auf der Tafel sind die Namen der Sindelfingerinnen und Sindelfinger verzeichnet, die unter der NS-Diktatur aus politischen, religiösen oder ideologischen Gründen verfolgt und ermordet wurden.

Zu der Kranzniederlegung sind die Bevölkerung sowie Medienvertreterinnen und –vertreter herzlich eingeladen.
 

(Erstellt am 21. Januar 2019)