"Auf dem Sternenweg" - eine literarisch-musikalische Wanderung nach Santiago de Compostela am 20. Juli im Serenadenhof

Am Freitag, den 20. Juli um 19 Uhr nehmen Rudolf Guckelsberger (Sprecher) und Barbara Gräsle (Gitarre) das Publikum mit auf eine literarisch-musikalische Wanderung nach Santiago de Compostela.
Der Kartenvorverkauf dafür ist gestartet. 

Der geschichtsträchtige „Camino de Santiago“ erlebt seit einigen Jahrzehnten eine große Renaissance: Abertausende Menschen aus aller Welt – nicht nur fromme Christen, auch Kunst-liebhaber und sportlich motivierte Wanderer – begeben sich auf den „Sternenweg“ und machen dabei ihre je eigenen Erfahrungen. Sie alle haben ein Ziel vor Augen und eine Sehnsucht im Herzen...
 
Da aber nicht jeder die Gelegenheit hat, nach Santiago zu reisen, bieten Rudolf Guckelsberger und Barbara Gräsle mit ihrem Programm „Auf dem Sternenweg“ die Gelegenheit, sich auf eine imaginäre Pilgerreise zu begeben. Aus der fast unüberschaubar gewordenen Literatur zum Jakobsweg hat Rudolf Guckelsberger Texte zusammengestellt, die einerseits die historischen Hintergründe der Jakobsbewegung beleuchten, und andererseits von ganz persönlichen Erlebnissen etlicher Santiago-Pilger berichten. Das Spektrum reicht von Texten aus dem 13. Jahrhundert (die „Legenda aurea“ des Jacobus de Voragine) über den 1676 nach Santiago pilgernden Johann Limberg bis hin zu zeitgenössischen Autoren wie Cees Nooteboom. Dazu kommen Auszüge aus historischen Romanen (z.B. von Brigitte Riebe und Henri Vincenot) und natürlich dürfen auch Passagen aus dem bekanntesten Pilgerbericht unserer Tage, Hape Kerkelings „Ich bin dann mal weg“, nicht fehlen.
 
Barbara Gräsle begleitet die Wanderung entlang der ältesten Pilgerroute durch Nordspanien, des Camino Francés, mit den passenden gitarristischen Klängen. Unter anderem spielt sie Werke von bedeutenden spanischen Komponisten, wie Luis Milan, Gaspar Sanz und Francisco Tarrèga. Und gegen Ende des Programms darf sich dann jeder, der will, auch selbst als Pilger fühlen, wenn er in das beliebte Pilgerlied „Tous les matins nous prenons le chemin“ einstimmt...
 
Eintrittspreis 14 €, Schüler/Studenten 8 €
Kartenvorverkauf: i-Punkt, Marktplatz 1, Tel.: 07031 94325, i-punkt@sindelfingen.de
 
 
RUDOLF GUCKELSBERGER
Rudolf Guckelsberger studierte katholische Theologie, dann Sprechkunst und Sprecherziehung in Stuttgart. Seit 1990 arbeitet er als Sprecher und Moderator beim Südwestrundfunk (SWR). Schwerpunkt seiner künstlerischen Tätigkeit ist die Konzeption und Präsentation von Lesungen. Bei den Stuttgarter Buchwochen und im Literaturhaus Stuttgart trat er unter anderen mit Julian Barnes, Louis Begley, John Griesemer, Henning Mankell, Eric-Emmanuel Schmitt und Amos Oz als Vorleser aus deren Werken auf.
 
BARBARA GRÄSLE
Von 1987-2011 internationale Konzerttätigkeit mit dem Gitarrenduo "Favori" mit Frank Armbrus-ter, Produktion von bisher 5 CDs. 1991 Preisträgerin beim Internationalen Wettbewerb für Gitar-renduos in Bubenreuth, 1993 beim Concours International de Guitare en Duo in Montelimar.
2011 Gründung von "BitterGreen"
 

Rudolf Guckelsberger und Barbara Gräsle nehmen das Publikum mit auf eine literarisch-musikalische Wanderung.
Rudolf Guckelsberger und Barbara Gräsle nehmen das Publikum mit auf eine literarisch-musikalische Wanderung. 
(Erstellt am 29. Januar 2018)