Radeln für Klima und Gesundheit

STADTRADELN 2017

Die Stadt Sindelfingen beteiligt sich vom 10. bis 30. Juli 2017 zum fünften Mal am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses.

Das Fahrrad wird 200 Jahre alt! Und wo feiert sich das besser als im Sattel? Gelegenheit dazu bietet die bundesweite Aktion STADTRADELN. Bereits zum fünften Mal haben radelfreudige Sindelfingerinnen und Sindelfinger unter https://www.stadtradeln.de/registrieren/ die Gelegenheit sich anzumelden und anschließend allein oder im Team in die Pedale zu treten und attraktive Preise zu gewinnen. In drei Radelwochen gilt es vom 10. bis 30. Juli 2017 beruflich oder privat für den Klimaschutz, für die Umwelt und für die Stadt Sindelfingen Kilometer zu generieren. Im letzten Jahr kamen beim Stadtradeln so rund 82.500 km für Sindelfingen zusammen. Der Start der Aktion ist am 10. Juli um 13 Uhr auf dem oberen Marktplatz am Freundschaftsbrunnen. Nach der offiziellen Eröffnung findet eine kleine Radelrunde durch das Sommerhofental bis in den Sindelfinger Wald statt.

>> Zur Anmeldung

Bereits seit 1995 gehört Sindelfingen dem Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, an. Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Mio. im Straßenverkehr emittiert. Die Hälfte aller mit dem Auto zurückgelegten Wege ist kürzer als fünf Kilometer – eine ideale Entfernung zum Radfahren. Damit werden auch die Luftschadstoffe und der Lärm reduziert und die Lebensqualität in unserer Stadt deutlich verbessert.
 
Im Zuge der Initiative STADTRADELN sind Bürgerinnen und Bürger, aber auch alle, die in Sindelfingen arbeiten, eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für die Stadt Sindelfingen zu sammeln. Davon profitiert nicht nur die Umwelt, sondern auch engagierte Kommunen.
Diesen winken nämlich eine bundesweite Auszeichnung und hochwertige Sachpreise rund ums Thema Fahrrad.

„STADTRADELN“ hat als Ziel, durch mehr Bewegung im Alltag das Krankheitsrisiko zu minimieren und das Wohlbefinden aktiv zu stärken.
Regelmäßiges Radfahren schützt vor Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht und Herz-/Kreislauf-Erkrankungen. Auch teilnehmende Firmen profitieren von radelnden Arbeitnehmern. Denn ihr Betrieb gewinnt dadurch leistungsfähige Mitarbeiter.

Rückblick

STADTRADELN 2016 – Radeln für ein gutes Klima - Die Ergebnisse

Die Stadt Sindelfingen beteiligte sich vom 9. bis zum 29. September zum vierten Mal am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN und belegte Platz 130 von 496 beteiligten Kommunen.

Bei der Aktion haben 315 Radlerinnen und Radler aus 13 Teams teilgenommen. Nach gut 57.000 erradelten Kilometern im Jahr 2015 wurde die Zahl 2016 mit knapp 82.500 Kilometern bei weitem übertroffen und somit rund 11.700 kg CO2 eingespart. Mit diesem Resultat belegte Sindelfingen Platz 130 bei 496 beteiligten Kommunen. Die Stadt freut sich über dieses gute Ergebnis und dankt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

>> download Auswertung (642 KiB)