Impfaktion mit AstraZeneca für Sindelfingerinnen und Sindelfinger am 3. und 4. Juli in der Sommerhofenhalle – Online-Anmeldung ab sofort freigeschaltet

In Zusammenarbeit mit dem Kreisimpfzentrum findet am 3. und 4. Juli eine Impfaktion für Sindelfingerinnen und Sindelfinger ab 18 Jahre in der Impfstation Sommerhofenhalle statt - pro Tag stehen dafür 180 Impfdosen von AstraZeneca zur Verfügung. Die Anmeldung ist ab sofort online möglich, eine Telefonhotline zur Unterstützung bei der Buchung ist eingerichtet.

„Mit den Impfungen geht es voran, und ich freue mich sehr, dass wir neben unseren gezielten Impfaktionen – wie zuletzt für Sindelfingerinnen und Sindelfinger aus stark verdichteten Wohnquartieren oder die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer der Kinderferienprogramme – nun auch eine offene Aktion für Sindelfingerinnen und Sindelfinger über 18 Jahre anbieten können: am ersten Juli-Wochenende können wir in Zusammenarbeit mit dem Impfteam des Kreisimpfzentrums insgesamt 360 Impftermine in der Sommerhofenhalle anbieten. Ganz herzlichen Dank an die Kolleginnen und Kollegen des Amts für Feuerwehr und Bevölkerungsschutz und das Impfzentrum des Landkreises, die dieses Angebot gemeinsam organisieren und begleiten!“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer.

Rainer Just, einer der operativen Leiter des Krisenstabs: „Am 3. und 4. Juli können wir jeweils 180 Erstimpfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca anbieten. Die Zweitimpfungen folgen dann am 4. und 5. September. Wer in Sindelfingen wohnt, mindestens 18 Jahre alt ist und einen Impftermin sucht, kann sich ab sofort über eine eigens eingerichtete Online-Plattform anmelden – eine Registrierung über die 116 117 bzw. impfterminservice.de entfällt hierbei also. Ich freue mich, wenn auch dieses Angebot wieder gut angenommen wird – jede Impfung zählt!“

Das Buchungssystem für die Impfaktion ist unter www.sindelfingen.de/impfaktion abrufbar, Sindelfingerinnen und Sindelfinger, die Unterstützung bei der Buchung benötigen, können sich von Montag bis Freitag, 9-18 Uhr unter 07031/94-412 an eine Hotline der Stadtverwaltung Sindelfingen wenden. Der Termin für die Zweitimpfung im September wird automatisch mitgebucht.
 

Eine Zusammenstellung aktueller Informationen ist auf der städtischen Webseite unter www.sindelfingen.de/corona zu finden. Auf www.sindelfingenhaeltzusammen.de werden verschiedene Angebote und Initiativen vorgestellt.

Die Corona-Verordnung des Landes finden Sie auf der Webseite der Landesregierung www.baden-wuerttemberg.de

Die Stadt Sindelfingen hat eine Hotline eingerichtet, in der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 9 bis 13 Uhr allgemeine Fragen zum Thema Corona in Sindelfingen beantworten. Die Hotline ist erreichbar unter folgenden Nummern: 07031 / 94-611 oder 94-621.

Bei Gesundheitsfragen wenden Sie sich an die Corona-Hotline des Landkreises Böblingen unter der Rufnummer: 07031 663-3500. Sie ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr erreichbar; am Wochenende (Samstag und Sonntag) ist die Hotline geschlossen.
Bereitschaftsdienst: 116 117

Die zentrale Corona-Ambulanz ist von Montag bis Sonntag, an 7 Tagen die Woche, geöffnet. Die Terminvergabe erfolgt über den Hausarzt bzw. am Wochenende über den Notfalldienst. An Wochenenden, wenn die Hausärzte telefonisch nicht erreichbar sind, wenden sich die Patienten an die Notfallpraxen in den Krankenhäusern bzw. die Nummer 116 117. Von dort kann ebenfalls die Weiterleitung an die Corona-Ambulanz erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten
-        des Landratsamts Böblingen - www.lrabb.de
-        des Robert Koch Instituts - www.rki.de/covid-19
-        des Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg - www.gesundheitsamt-bw.de
-        des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg -
www.sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
-        des Bundesministeriums für Gesundheit - www.zusammengegencorona.de
-        der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung -
www.infektionsschutz.de/coronavirus/