Zweiter Bauabschnitt beginnt - Bauarbeiten in der Gartenstraße 2019 und 2020Erneuerung von Versorgungsleitungen und Neuverlegung von Fernwärme

Am Montag, den 29. Juli beginnt der zweite Bauabschnitt der Bauarbeiten der Stadtwerke Sindelfingen GmbH in der Gartenstraße. Das Unternehmen erneuert Versorgungsleitungen und stellt neue Leitungen für Fernwärme in diesem Bereich her.

Mit Beginn des zweiten Bauabschnitts der Bauarbeiten der Stadtwerke Sindelfingen GmbH in der Gartenstraße, muss die Gartenstraße ab Montag, den 29. Juli zwischen der Wettbachstraße und Mercedesstraße voll für den Fahrverkehr gesperrt werden.  Der Verkehr aus Richtung Westen wird über die Riedmühlestraße, Hanns-Martin-Schleyer-Straße, Bahnhofstraße umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert. Der Busverkehr wird ebenfalls umgeleitet. Die Arbeiten in diesem Bereich dauern voraussichtlich bis 22.09.2019. Alle Geschäfte in der Innenstadt sind erreichbar. Zum HintergrundUm jederzeit eine sichere und zukunftsfähige Versorgung gewährleisten zu können, erneuert die Stadtwerke Sindelfingen GmbH die Versorgungsleitungen in der Gartenstraße. Neben einer sicheren Versorgung mit Wasser, Strom und Gas werden im Zuge dieser Maßnahme auch Leitungen für Fernwärme verlegt, die den Anliegern zukünftig eine klimafreundliche Energiealternative bietet. Parallel dazu werden durch einen Ausbau des Telekommunikationsnetzes die Voraussetzungen für zukunftsfähige Glasfaseranschlüsse geschaffen. Die Baumaßnahme erstreckt sich auf den Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Calwer Straße und der Einmündung Bahnhofsstraße. Sie wird in insgesamt vier Bauabschnitten umgesetzt, ein Bau in Abschnitten, der weitere Baumaßnahmen im Umfeld berücksichtigt, soll die Einschränkungen für die Anwohner, das Gewerbe und das Leben im Zentrum der Stadt möglichst gering halten.  Die Bauarbeiten haben am dem 13. Mai 2019 begonnen und werden für die beiden östlichen Bauabschnitte 1 und 2 spätestens Anfang Oktober abgeschlossen sein. Anschließend können der geplante Abriss des ehemaligen Volksbankgebäudes und der Abtransport der Abraummaßen über die Garten-/Calwer Straße erfolgen. Die westlich an diesen Bereich anschließenden Bauabschnitte 3 und 4 werden dann im Jahr 2020 realisiert. In den Bauabschnitten wird für die betroffenen Bereiche mit Vollsperrung gearbeitet, da dies aus technischen Gründen nicht vermeidbar ist. Der innerstädtische Verkehr wird mit Umleitungsbeschilderung frühzeitig und gut sichtbar umgeleitet. Für den Busverkehr gelten zeitweise Sonderregelungen. Die Zufahrten für Anlieger, z.B. des Postareals, werden während der gesamten Maßnahme berücksichtigt und bleiben durch gekennzeichnete Umleitungen erhalten. Alle Geschäfte der Innenstadt sind zu jedem Zeitpunkt erreichbar. Seitens der Stadtwerke stehen für die Anrainer Ansprechpartner zur Verfügung. Alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer, Anwohnerinnen und Anwohner sowie sonstige Betroffene werden um Verständnis für die Maßnahme und Beachtung der Beschilderung gebeten.