KiTa-Vormerkungen für das KiTa-Jahr 2020/2021 bis 31. März möglich - Tag der offenen KiTa lädt zum Kennenlernen ein

Im September 2020 beginnt das KiTa-Jahr 2020/21. Für den Besuch der Kinder in den städtischen KiTas bittet das Amt für Bildung und Betreuung um Vormerkung der zukünftigen KiTa-Kinder bis 31.3.2020. Am 15. Februar können Eltern und Kinder beim Tag der offenen KiTa-Türen alle städtischen Kindertagesstätten und einzelne Kindertagesstätten in freier und kirchlicher Trägerschaft kennenlernen.

Ab September 2020 beginnt das neue KiTa-Jahr 2020/2021. Eltern, die ihre Kinder für den Besuch einer städtischen Kindertagesstätte vormerken möchten, haben bis zum 31. März die Gelegenheit dazu, dies online über die Webseite der Stadt vorzunehmen. Hierbei können Wunsch-KiTas angegeben werden, ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer bestimmten städtischen KiTa besteht nicht.
 
Unter dem Link http://nhkita.sindelfingen.de finden Interessierte eine Übersicht aller städtischen Einrichtungen und das Kontaktformular „Vormerkung“. Fragen zur Vormerkung werden vormittags von 8 bis 11 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 07031/94-458 beantwortet.
 
Anmeldungen für freie und kirchliche Kindertagesstätten erfolgen über die jeweiligen Anbieter direkt.
 
Eltern und Sorgeberechtigte können beim Tag der offenen KiTa-Türen am 15. Februar 2020 von 10 bis 13 Uhr die Bildungs- und Betreuungsangebote aller städtischen KiTas (Kernstadt, Darmsheim und Maichingen) sowie des Kath. Kinderhauses St. Martin, Hermann-Kurz-Straße 4 in Maichingen, des Ev. Kindergartens im Altenpflegezentrum Burghalde, Burghaldenstraße 88/1 in Sindelfingen und des Waldorfkindergartens, Wengertstraße 5 in Sindelfingen und des Waldorfkindergartens in Sindelfingen persönlich kennenlernen.