Heinz Bix - Altstadtrat und Träger der Ehrenplakette der Stadt Sindelfingen verstorben

Altstadtrat Heinz Bix ist im Alter von 75 Jahren verstorben. Stadtverwaltung und Gemeinderat werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

„Mit Heinz Bix verlieren wir einen aufrechten und geschätzten Bürger unserer Stadt, seiner Familie gilt unser Mitgefühl,“ so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer. „Heinz Bix konnte man in vielerlei Hinsicht als ‚Freund und Helfer‘ bezeichnen: Als Polizist war er nicht nur mit Leib und Seele für die Bürgerinnen und Bürger da, sondern setzte sich als Personalrat der Polizeidirektion Böblingen auch für seine Kolleginnen und Kollegen ein. Im Sindelfinger Gemeinderat engagierte er sich knapp drei Jahrzehnte für unsere Stadt und legte dabei ein besonderes Augenmerk auf die Innenstadt, die Verkehrsentwicklung und sozialpolitische Themen. Nicht nur im Gemeinderat sondern auch darüber hinaus hat sich Herr Bix unter anderem in den Gremien der Zweckverbände Kläranlage und Technische Betriebsdienste eingebracht. Die Stadt Sindelfingen schuldet Heinz Bix Dank für seinen wirkungsvollen Einsatz und sein Engagement für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger, wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“
 
Herr Bix war viele Jahre als stellvertretender Dienstgruppenführer im Streifendienst beim
Polizeirevier Sindelfingen tätig. Seit August 1997 war er Postenführer beim Polizeiposten Maichingen und wurde im Jahr 2005 nach über 40-jähriger Dienstzeit in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
 
Dem Sindelfinger Gemeinderat gehörte Heinz Bix von 1990 bis 2019 an. Als SPD-Mitglied arbeitete er dabei, unter anderem, im Technik- und Umweltausschuss sowie in den Verbandsversammlungen der Zweckverbände Kläranlage und Technische Betriebsdienste mit. Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer: „Ich bin Heinz Bix immer wieder gerne begegnet und habe ihn dabei als einen sehr engagierten Mitbürger kennen- und schätzen gelernt. Heinz Bix zeichnete sich aus durch seine pragmatische Art und verstand es, parteiübergreifend Brücken zu bauen – mit Besonnenheit und gesundem Menschenverstand brachte er sich in die Gremienarbeit ein. Ich denke gerne an die stets angenehmen Begegnungen und die Zusammenarbeit mit ihm zurück.“
 
Als Dank und Anerkennung für seine Verdienste wurde ihm am 20. Juli 2010 das Verdienstabzeichen des Städtetages Baden-Württemberg und am 23.Juli 2019 die Ehrenplakette der Stadt Sindelfingen verliehen.