Deutschland im Gespräch: Wie wollen wir miteinander leben? SindelfingerInnen und TorgauerInnen sind zum gemeinsamen Online-Dialog anlässlich des 30jährigen Jubiläum der Deutschen Wiedervereinigung ab dem 24. August geladen

"Deutschland im Gespräch: Wie wollen wir miteinander leben?" – Unter diesem Motto starten ab dem 24. August sechs Online-Dialogveranstaltungen der von der Bundesregierung eingesetzten Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit“. Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben so die Gelegenheit rund um das Thema Deutsche Einheit zu diskutieren und in den Meinungsaustausch unter anderem mit den Einwohnerinnen und Einwohnern unserer Partnerstadt Torgau zu treten.

Bereits sechs deutsch-deutsche Partnerstadtbegegnungen haben im Rahmen des Dialogformates anlässlich des 30jährigen Jubiläum der Deutschen Wiedervereinigung zwischen Oktober 2019 und März 2020 stattgefunden. Bereits geplante Begegnungen von weiteren 20 Städten konnten Corona-bedingt jedoch nicht durchgeführt werden, so auch die Dialogveranstaltung der Stadt Sindelfingen mit ihrer Partnerstadt Torgau.
Um interessierten Bürgerinnen und Bürgern dennoch die Möglichkeit zu geben, mit ihren jeweiligen Partnerstädten aus dem Osten oder dem Westen Deutschlands in Kontakt zu treten, finden ab dem 24. August 2020 sechs Dialogveranstaltungen in Form moderierter Online-Gespräche mit den folgenden Themen statt:

- 30 Jahre Deutsche Einheit: Wo stehen wir? Wo wollen wir hin?
- Gerecht verteilt? Rollenbilder und Einfluss in Deutschland nach 30 Jahren Einheit
- Wirtschaft und Wohlfahrtsstaat in Deutschland: Gewappnet für aktuelle und kommende Herausforderungen?
- „Typisch Ossi, typisch Wessi“ – welche Rolle spielen alte Klischees und Mentalitäten nach 30 Jahren Deutscher Einheit?
- Tag der Deutschen Einheit: Unser Feiertag oder nur ein freier Tag?
- Die Einheit als zivile Aufgabe: Welchen Beitrag kann das Ehrenamt leisten?

„Wir freuen uns, dass es trotz der aktuellen Lage nun auch für die Freundschaft zwischen Torgau und Sindelfingen die Gelegenheit gibt in den Dialog zu treten und so drei Jahrzehnte Deutsche Wiedervereinigung zu feiern. Ich möchte alle Sindelfingerinnen und Sindelfinger herzlich dazu einladen diese Gelegenheit zu nutzen“, so Roland Stein, Leiter der Abteilung Internationale Angelegenheiten der Stadt Sindelfingen.
Mehr Informationen und die Möglichkeit, sich zum jeweiligen Onlineformat anzumelden bietet die Internetseite: https://deutschland-ist-eins-vieles.de/deutschland-im-gespraech-online