Sindelfingen testet Warnkonzept anlässlich des bundesweiten Warntags am Donnerstag, den 10. September

Am Donnerstag, den 10. September 2020 wird bundesweit der erste Warntag durchgeführt. Ziel ist es, bundesweit Warnkonzepte für mögliche Krisensituationen und Großschadensereignisse zu testen.

Am Donnerstag, den 10. September 2020 wird bundesweit der erste Warntag durchgeführt. Ziel ist es, bundesweit Warnkonzepte für mögliche Krisensituationen und Großschadensereignisse zu testen.
 
In ganz Deutschland wird am 10. September im Zeitraum von 11.00 Uhr bis 11.20 Uhr zeitgleich ein Probealarm stattfinden, bei dem sämtliche Warnmittel anlässlich des ersten Warntags ausgelöst werden sollen.
 
Die Stadt Sindelfingen wird hierzu das bestehende Warnkonzept mit einer mobilen Sirene sowie einem Lautsprecherwagen beispielhaft im Innenstadtgebiet sowie im Ortskern von Maichingen testen. Parallel erfolgt ein Probealarm über Social-Media, die städtische Homepage sowie die Stadt-App. Darüber hinaus werden bundesweit Rundfunk- und Fernsehsender den Probealarm verbreiten. Auch die Warn-App NINA wird den Probealarm wie eine reale Warnung auslösen.
 
„Am bundesweiten Warntag probt ganz Deutschland für einen möglichen Ernstfall. Wie schnell es notwendig werden kann, die Bevölkerung zu warnen, haben wir in Sindelfingen 2017 anlässlich der Kampfmittelfunde und damit einhergehenden Evakuierungen gleich mehrmals zu spüren bekommen – umso wichtiger also, dass es ein funktionierendes Konzept gibt und jeder seine Rolle kennt. Ich danke allen engagierten Einsatzkräften für ihr Engagement und den Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer.
 
Zukünftig wird der bundesweite Warntag an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter www.bundesweiter-warntag.de. oder auf www.sindelfingen.de/warntag
 
„Mit der Warn-App NINA (Notfall- Informations- und Nachrichten-App) und damit verbundenen Warn-Apps werden Sie bei besonderen Gefahrenlagen jederzeit über mögliche Gefahren in Ihrer Umgebung informiert. Darüber hinaus erhalten Sie Handlungsempfehlungen, damit Sie sich auf die Gefahr einstellen und richtig verhalten können. Die App ist kostenlos für Ihr Mobilgerät verfügbar – laden Sie sie am besten gleich herunter und testen sie direkt am 10. September 2020“, rät Rainer Just, Feuerwehrkommandant der Stadt Sindelfingen und Leiter des Amts für Feuerwehr und Bevölkerungsschutz.
 

(Erstellt am 04. September 2020)