Corona-Lagebericht 23. April 2021

Der wöchentliche Corona-Lagebericht zeigt die Entwicklung des Infektionsgeschehens in Sindelfingen und informiert über aktuelle Themen.

„Die erneut steigenden Fallzahlen bereiten uns große Sorge und zeigen, dass wir trotz der langen Dauer des Lockdowns nicht nachlassen dürfen in unseren Bemühungen, das Virus einzudämmen. Entscheidend ist insbesondere auch, dass die Impfungen zügig voranschreiten und flächendeckend Testangebote gemacht werden – ich freue mich deshalb sehr, dass im Bürgerhaus Maichingen heute eine weitere Schnellteststation in Sindelfingen an den Start gegangen ist“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer.

Bundesnotbremse beschlossen
Am Mittwoch, 21. April, hatte der Bundestag Regelungen für eine bundesweite Corona-Notbremse verabschiedet, am Donnerstag hat auch der Bundesrat eine entsprechende Ergänzung des Infektionsschutzgesetzes gebilligt. Am gleichen Tag wurde das Gesetz verkündet. In Landkreisen, in denen die Sieben-Tage-Inzidenz an den drei unmittelbar vor dem 23. April 2021 liegenden Tagen den Schwellenwert der Bundesnotbremse überschritten hat, gelten die Regelungen ab Samstag, den 24. April.
„Wir erwarten zeitnah entsprechende Verlautbarungen von Land und Landkreis. Ministerpräsident Kretschmann hat bereits angekündigt, dass die Corona-Verordnung des Landes auf die Bundesregelungen angepasst wird. Wir hoffen, dass mit der Bundesnotbremse das Wirrwarr an Regelungen der vergangenen Wochen beendet ist und damit nun flächendeckend wirksame Maßnahmen ergriffen werden und bei den Bürgerinnen und Bürgern die dringend notwendige Klarheit geschaffen wird. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei den Bürgerinnen und Bürgern, die sich in ihrem Alltag zum Schutz ihrer Mitmenschen weiterhin einschränken – sowie allen Kolleginnen und Kollegen, die neue Regelungen und Konzepte stets mit Hochdruck umsetzen.“
 
 
Aktuelle Infiziertenzahlen (Stand 22. April, 19:00 Uhr)
In Sindelfingen sind aktuell 236 Personen infiziert. Darüber hinaus ist bei 92 Personen die Min-destabsonderungsfrist bereits abgelaufen, sind jedoch noch nicht gesund gemeldet*
Registrierte Gesamtinfektionen seit Beginn der Pandemie: 2969, davon wieder genesen 2603, davon verstorben 38.
*Hintergrund: Die Quarantäne von Infizierten dauert 14 Tage, die Personen müssen jedoch min-destens 48 Stunden symptomfrei sein (und dies melden) bevor die Quarantäne aufgehoben wird. Halten Symptome an, wird die Quarantäne verlängert.
 
Eine Zusammenstellung aktueller Informationen ist auf der städtischen Webseite unter www.sindelfingen.de/corona zu finden. Auf www.sindelfingenhaeltzusammen.de werden verschiedene Angebote und Initiativen vorgestellt.

Die Corona-Verordnung des Landes finden Sie auf der Webseite der Landesregierung www.baden-wuerttemberg.de

Die Stadt Sindelfingen hat eine Hotline eingerichtet, in der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 13 Uhr allgemeine Fragen zum Thema Corona in Sindelfingen beantworten. Die Hotline ist erreichbar unter folgenden Nummern: 07031 / 94-611 oder 94-621.

Bei Gesundheitsfragen wenden Sie sich an die Corona-Hotline des Landkreises Böblingen. Sie ist Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 07031 / 663 3500 erreichbar. Bereitschaftsdienst: 116 117 

Die zentrale Corona-Ambulanz ist von Montag bis Sonntag, an 7 Tagen die Woche, geöffnet. Die Terminvergabe erfolgt über den Hausarzt bzw. am Wochenende über den Notfalldienst. An Wochenenden, wenn die Hausärzte telefonisch nicht erreichbar sind, wenden sich die Patienten an die Notfallpraxen in den Krankenhäusern bzw. die Nummer 116 117. Von dort kann ebenfalls die Weiterleitung an die Corona-Ambulanz erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten
-        des Landratsamts Böblingen - www.lrabb.de
-        des Robert Koch Instituts - www.rki.de/covid-19
-        des Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg - www.gesundheitsamt-bw.de
-        des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg -
www.sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
-        des Bundesministeriums für Gesundheit - www.zusammengegencorona.de
-        der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung -
www.infektionsschutz.de/coronavirus/