Stephan Retter, Leiter des Amts für Digitalisierung der Stadtverwaltung Sindelfingen im Gemeinderat nach Steinheim an der Murr verabschiedet

Stephan Retter, Leiter des im Jahr 2018 neu gegründeten Amts für Digitalisierung wurde am Dienstag, den 20. Juli nach 5 Jahren im Dienst der Stadt Sindelfingen im Gemeinderat offiziell nach Steinheim an der Murr verabschiedet.

Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer: „Stephan Retter hat in seiner Zeit als Amtsleiter ein völlig neues Amt für zukünftige Aufgaben gut aufgestellt. Auch ganz praktisch hat er die Verwaltung im wahrsten Sinne des Wortes „digitalisiert“: So stellt die Stadt Sindelfingen mittlerweile zum Beispiel Online-Anträge für über 30 Serviceleistungen zur Verfügung, vieles kann auch bereits online per ePayment bezahlt werden. Ich danke Herrn Retter für die stets sehr gute Zusammenarbeit und wünsche ihm, auch im Namen des Gemeinderats, alles Gute und eine glückliche Hand für seine neuen Aufgaben in Steinheim an der Murr!“
 Stephan Retter begann seine Laufbahn im Jahr 1996 mit dem Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg, welches er 2001 als Diplom-Verwaltungswirt abschloss. Zunächst war Stephan Retter unter anderem als stellvertretender Sachgebietsleiter EDV bei der Stadt Korntal-Münchingen tätig. Darüber hinaus lehrte er beinahe zehn Jahre als Dozent für Verwaltungsinformatik an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg, bevor er im Jahr 2016 die Leitung der Abteilung Baurecht bei der Stadt Sindelfingen übernahm. Die Leitung des damals neu gegründeten Amtes für Digitalisierung hat er seit dem Dezember 2018 inne. Stephan Retter verlässt die Stadt Sindelfingen als zukünftiger Erster Beigeordneter in Steinheim an der Murr.