Gelbes Band: Markierte städtische Obstbäume dürfen abgeerntet werden

Das Amt für Grün und Umwelt informiert darüber, dass die Stadt Sindelfingen in diesem Herbst städtische Obstbäume der Bürgerschaft zur Ernte zur Verfügung stellt. Dazu werden ab sofort die Obstbäume einiger städtischer Obstwiesen mit einem gelben Band und einer kleinen Erläuterung markiert.

Es werden schwerpunktmäßig Obstbäume in folgenden Gewannen/Gebieten markiert: Eich; neben dem Burghaldenfriedhof; Calwer Bogen; Schafweide; Kreuzung Hirschstraße/Maichinger Straße; verlängerter Allmendweg; verlängerte Lindenstraße; Birnenreihe Molte; Eisengraben; Regenrückhaltebecken.
 
Bitte beachten:

  • Das reife Obst von bis zu drei gelb markierten Bäumen darf für den persönlichen Gebrauch auf eigene Gefahr unentgeltlich geerntet werden
  • Der Baum darf bei der Ernte nicht beschädigt werden
  • Auf beweideten Flächen muss das Ende der Beweidung abgewartet werden
  • Unmarkierte Bäume dürfen nur nach Absprache mit den Besitzenden abgeerntet werden
  • Vermeiden oder beseitigen Sie bitte die Hinterlassenschaften Ihrer Hunde auf Flächen für die Nahrungsproduktion, insbesondere auch auf den Streuobstwiesen

Bei Fragen können Sie sich unter 07031-94660 an Herrn Rosenbauer, vom Amt für Grün und Umwelt wenden.

(Erstellt am 07. September 2022)