Ukraine-Wochenbericht 20. Januar 2023

 Der Ukraine-Wochenbericht zeigt die Entwicklung der Geflüchtetenzahlen aus der Ukraine in Sindelfingen und informiert über aktuelle Themen.

Aktuelle Geflüchtetenzahlen (Stand 19. Januar):
In Sindelfingen sind aktuell 600 Geflüchtete aus der Ukraine gemeldet.
 
Hilfslieferungen:
Der erste Hilfstransport in diesem Jahr ist für den 23.01.2023 in Richtung Poltawa geplant. Neben den städtischen Hilfsgütern sind auch gespendete Aggregate von Rotary dabei. Diese gebrauchten Geräte werden aktuell vom Zweckverband TBS geprüft.
 
Städtische Hotline und Kontaktdaten:
Um schnell und unkompliziert wichtige Informationen bereitzustellen, hat die Stadtverwaltung Sindelfingen eine Hotline für Geflüchtete, Helferinnen und Helfer sowie Spendenwillige eingerichtet. Erreichbar ist die Hotline von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr unter den Nummern + 49 (0)7031 94-611 und -621.
Zudem kann unter der E-Mail-Adresse ukraine-hilfe@sindelfingen.de Kontakt mit der Stadtverwaltung Sindelfingen aufgenommen werden.
 
Weiterführende Informationen zur Flüchtlingsunterbringung, über Möglichkeiten zu spenden sowie nützliche Links und weitere Kontaktdaten finden Sie auch unter www.sindelfingen.de/ukraine
 
Spendenkonto:
Es werden weiterhin Sach- und Geldspenden benötigt. Für Geldspenden hat die Stadt ein gesondertes Spendenkonto bei der KSK Böblingen eingerichtet:
IBAN: DE37 6035 0130 1000 1192 44
BIC: BBKRDE6BXXX