Sindelfinger Spielplätze öffnen ab dem 6. Mai wieder unter Auflagen

Mit der siebten überarbeiteten Corona-Verordnung hat das Land weitere Lockerungen beschlossen. Die Stadt Sindelfingen öffnet damit ab Mittwoch, den 6. Mai unter Auflagen wieder ihre Spielplätze. Neben verbindlichen Vorgaben, die auch an den Spielplätzen eingesehen werden können, gibt die Stadt Eltern und Erziehungsberechtigten auch konkrete Tipps.

„Gerade für Kinder war es eine besonders schwierige Zeit, wenn insbesondere bei bestem Wetter das Spielen und Toben auf dem Spielplatz nicht möglich war. Ich freue mich daher mit den Familien und Kindern, dass die Spielplätze ab dem 6. Mai wieder öffnen dürfen“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer. „Da wir nach wie vor darauf achten müssen, dass es nicht erneut eine starke Zunahme des Infektionsgeschehens gibt, bitte ich um Verständnis, dass wir die Spielplätze nur mit Einschränkungen öffnen können.“

Konkrete Nutzungsvorgaben

Mit konkreten Nutzungsvorgaben, die auch an den Spielplätzen angebracht werden, möchte die Stadt die Infektionsgefahr möglichst gering halten: Entsprechend einer Empfehlung des Landes Baden-Württemberg ist die zulässige Kinderzahl pro Spielplatz begrenzt. Auf den Spielplatz dürfen nur gesunde Kinder in Begleitung Erwachsener, ein Abstand von 1,5m zueinander muss eingehalten werden. Darüber hinaus müssen Körperkontakt und gemeinsames Essen und Trinken vermieden werden.

Vorgaben die auf den Spielplätzen eingehalten werden müssen. Diese sind auch im vorhergehenden Text erläutert. Hier sind sie mit bunten Bildern dargestellt.

Handreichung mit Tipps

Hartmut Knoch, Leiter des Amts für Grün und Umwelt weiter: „An den Spielplätzen werden konkrete Vorgaben zur Nutzung angebracht. Darüber hinaus stellen wir Tipps für Eltern zusammen, was beim Spielplatzbesuch beachtet werden sollte. Kleine Teams werden im Laufe der kommenden Tage unsere rund 70 Spielplätze und Spielpunkte regelmäßig besuchen, die Situation vor Ort überprüfen und gegebenenfalls Tipps geben, was für gesunden Spielspaß beachtet werden sollte.“

Empfehlungen zur Spielplatznutzung in Zeiten von Corona

Liebe Eltern, liebe Aufsichtspersonen, liebe Kinder,
 
mit Ihrer/Eurer Hilfe können wir die Spielplätze wieder öffnen. Um das Ansteckungsrisiko zu minimieren, bitten wir dringend darum neben den festen Regeln auch folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Bringen Sie zur Handreinigung nach dem Spiel entsprechende Desinfektionsmittel oder Reinigungstücher etc. und zur Reinigung des Gesichts Wasser mit. Nicht mehr benötigtes Material können Sie in bereit gestellten Behältern entsorgen.
  • Bei der Benutzung von Spielflächen und – Geräten sollte bei Kindern aus Sicherheitsgründen auf das Tragen eines Nase-Mund-Schutzes verzichtet werden. Ob Ihr Kind einen Schutz tragen soll entscheiden Sie letztendlich aber selbst.
  • Da es an etlichen Spielplätzen aufgrund zu beachtender Abstandregeln oft zu wenig Sitzmöglichkeiten gibt, bringen Sie sich geeignete, transportable Sitzgelegenheiten mit.
  • Informieren Sie sich untenstehend über die zulässigen Nutzungszahlen und mögliche Alternativen in Ihrer Gegend, falls der Spielplatz zu voll sein sollte.
  • Nutzen Sie ab dem 07.05.2020 die Adresse spielplaetze@sindelfingen.de wenn Sie Fragen haben oder Mängel melden möchten

Übersicht der Spielplätze und weitere Hinweise

Neben Vorgaben und Tipps erhöht die Stadt die Reinigungsintervalle der Spielplätze. Alle städtischen Spielplätze können zu ihren jeweils regulären Öffnungszeiten genutzt werden, die Wasserspielbereiche bleiben aus Hygienegründen bis auf weiteres geschlossen. Spielplätze an Schulen stehen ausschließlich am Wochenende und in den Ferien zur Verfügung. Entsprechend der aktuell gültigen Corona-Verordnung bleiben Bolzplätze, Fitnessparcours, Skaterplätze, Kneippbecken und Grillplätze weiterhin geschlossen.

Eine Karte mit den Spielplätzen und den zulässigen Kinderzahlen finden Sie hier. 

Eine Übersicht aller Spielplätze mit zulässiger Kinderzahl finden Sie hier (68,3 KiB).