Wohin mit dem Christbaum?Amt für Grün und Umwelt richtet in Sindelfingen Sammelplätze ein; in den Ortsteilen Darmsheim und Maichingen werden durch örtliche Vereine Sammelaktionen durchgeführt

Das Amt für Grün und Umwelt, Abteilung Stadtgrün, gibt bekannt, dass auch dieses Jahr an den bekannten Stellen im Stadtgebiet Sindelfingen Sammelplätze zur Entsorgung von Weihnachtsbäumen eingerichtet werden. Informationen hierzu, sowie die Liste mit den Sammelstellen, können über die Homepage der Stadt Sindelfingen, Startseite, Aktuelles abgerufen werden. Die Weihnachtsbäume können bis spätestens 13. Januar 2020 an den Sammelplätzen abgelegt werden.

In den Ortsteilen Darmsheim und Maichingen (mit Allmendäcker, Grünäcker und Landhaus-siedlung) werden am Samstag, den 11. Januar 2020 durch örtliche Vereine Sammelaktionen durchgeführt. In Darmsheim holt der TV Darmsheim e.V., Abteilung Fußball, die Bäume ab, in Maichingen der CVJM. Der Christbaum ist ab 9 Uhr zur Abholung bereitzustellen und sollte mit Adresse und Namensnotiz (bei Hochhäusern auch Etage) gut sichtbar an den Straßenrand gestellt werden. Die Entsorgungskosten pro Baum betragen jeweils 2 Euro.
 
Christbäume können auch beim Häckselplatz auf der ehemaligen Sindelfinger Deponie an der Leonberger Straße kostenlos abgegeben werden. Der Häckselplatz ist von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und am Samstag von 9 bis 14 Uhr geöffnet.
 
Das Amt für Grün und Umwelt erteilt ferner den Hinweis, dass die Christbäume zerkleinert auch in die eigene Komposttonne oder auf die eigene Kompostlege gegeben werden können.
 
In sämtlichen Fällen muss darauf geachtet werden, dass jegliche Fremdstoffe wie Lametta, Christbaumkugeln und sonstiger Baumschmuck vor Abgabe entfernt werden, da diese den
Entsorgungsaufwand enorm erhöhen und zusätzliche Kosten verursachen.
 
 
Liste der Sammelstellen/-plätze (14,5 KiB)