Digitale Bürgerinformationsveranstaltung am 11. November„Vorstellung eines Konzepts zur Weiterentwicklung der Integrationsarbeit“

Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer lädt gemeinsam mit weiteren städtischen Vertretern zu einer digitalen Bürgerinformationsveranstaltungen ein. Institutsleiter Prof. Dr. Andreas Pott und Dr. Jens Schneider vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien der Universität Osnabrück (IMIS) stellen ein Konzept zur Weiterentwicklung der Integrationsarbeit für Sindelfingen vor.

Sindelfingen ist eine internationale Stadt, deren Geschichte durch Zuwanderung geprägt ist. Diese Migration trägt dazu bei, dass unsere Stadt vielfältig und lebenswert ist. Und es ziehen nach wie vor Menschen hierher, für die Sindelfingen ihr neues Zuhause wird.
 
Wir möchten, dass sich alle Menschen, die in Sindelfingen leben, wohlfühlen und gemeinsam
unsere Stadtgesellschaft aktiv gestalten. Das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien der Universität Osnabrück (IMIS) hat daher für Sindelfingen ein Konzept zur Weiterentwicklung der Integrationsarbeit erarbeitet, das in den Gemeinderat eingebracht wird.
 
Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer lädt herzlich zu einer digitalen Bürgerinformationsveranstaltung ein, in der Institutsleiter Prof. Dr. Andreas Pott und Dr. Jens Schneider vom IMIS das Konzept mit Handlungsempfehlungen vorstellen.
 
Digitalen Bürgerinformationsveranstaltungzur Vorstellung des Konzepts zur Weiterentwicklung der Integrationsarbeitam Mittwoch, den 11. November um 19.00 Uhrim Livestream unter www.sindelfingen.de/Integration Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Fragen auf der Webseite via Kontaktformular einreichen oder während der Veranstaltung telefonisch unter 07031/94-588 stellen.
 
Der Livestream kann neben der Webseite auch auf www.facebook.com/Sindelfingen.de sowie auf dem Youtube-Kanal StadtSindelfingen verfolgt werden. Dort besteht ebenfalls die Möglichkeit Fragen in den Kommentaren zu hinterlassen, die am Ende der Veranstaltung beantwortet werden.