Corona-Schnellteststation Innenstadt am Rathaus

Um mögliche Infektionsketten in Sindelfingen frühzeitig zu unterbrechen, erhalten Sindelfingerinnen und Sindelfinger sowie Besucherinnen und Besucher der Sindelfinger Innenstadt seit dem 8. März die Möglichkeit, sich nach vorheriger Anmeldung im "Radhäusle" vor dem Rathaus einem Schnelltest zu unterziehen.

Wann kann ich mich testen lassen?

Geöffnet hat die Schnellteststation von Montag bis Sonntag zwischen 9:30 Uhr und 12:30 Uhr sowie von Dienstag bis Samstag zwischen 17:00 und 20:00 Uhr

Wie kann ich einen Termin für einen Schnelltest vereinbaren?

Das Buchungssystem ist online unter www.coronaschnelltest-sindelfingen.de erreichbar. Möglich ist weiterhin auch eine Terminbuchung über die Corona-Hotline, die von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 13 Uhr besetzt ist.

Wie bekomme ich mein Ergebnis?

Um ihr Testergebnis abzufragen, können Bürgerinnen und Bürger die App „DoctorBox“ nutzen, Informationen zum Download sind unter www.coronaschnelltest-sindelfingen.de zu finden. Mit der App wird ein Barcode eingescannt, den Bürgerinnen und Bürger nach dem Test erhalten, und damit direkt ihr Ergebnis einsehen können. Alternativ ist das Ergebnis unter www.doctorbox.de/schnelltest abrufbar, wenn gewünscht erhalten Nutzerinnen und Nutzer auch ein schriftliches Ergebnis.

Was gilt es zu beachten?

Das Schnelltest-Ergebnis liegt nach ca. 15 Minuten vor, Getestete erhalten noch vor Ort eine Bescheinigung.

Für den Fall, dass eine Person mittels Antigentest positiv auf das Coronavirus getestet wird, hat sich diese Person unverzüglich nach Mitteilung des positiven Testergebnisses in Quarantäne zu begeben. Es gelten die Vorschriften der Corona-Verordnung Absonderung. Die Absonderung endet im Regelfall frühestens nach 10 Tagen. Für den Fall, dass sich die Person nach dem positiven Antigentest mittels PCR-Test nochmals testen lässt, endet die Absonderung mit dem Vorliegen des ersten negativen PCR-Testergebnisses.

Bürgerinnen und Bürger mit Symptomen, die auf eine SARS-COV2 Infektion hinweisen (wie Fieber, trockener Husten, Geruchs- und/oder Geschmacksverlust und Gliederschmerzen) können nicht im Rathaus getestet werden und wenden sich direkt an ihren Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117.

Wichtiger Hinweis: Das Ergebnis des Antigen-Schnelltests stellt eine Momentaufnahme der möglichen Virenlast dar und bietet keine 100prozentige Sicherheit, dass die getestete Person nicht mit SARS-COV2 infiziert ist. Die Reduktion von Kontakten sowie die Einhaltung der AHA+L+A-Regeln haben stets oberste Priorität!

Wer betreibt das Schnelltestzentrum?

Mit der Anbindung an das Schnelltestzenterum am Breuningerland wird die Schnellteststation in der Innenstadt am Rathaus ab Montag, den 22. März, als „Satellit“ der fünf großen Schnelltestzentren im Kreis eine Schnelltestmöglichkeit für Bürgerinnen und Bürger bieten.

„Ein ganz wichtiger Aspekt bei der frühzeitigen Unterbrechung von Kontaktketten wird weiterhin das Testen bleiben. Ich freue mich deshalb sehr, dass wir unser Schnelltestangebot vor dem Rathaus, das Sindelfingerinnen und Sindelfinger sowie Besucherinnen und Besucher der Innenstadt bereits seit dem 8. März nutzen können, in einem nächsten Schritt und in Zusammenarbeit mit dem Landkreis und der Apotheke im Breuningerland an das Schnelltestzentrum am Breuningerland anbinden. Mit der Anbindung werden wir täglich Schnelltestungen anbieten und auch zukünftig das Testen noch komfortabler machen können. Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz, insbesondere auch bei Ulrike Herrmann von der Apotheke im Breuningerland sowie den fleißigen Helferinnen und Helfern des DRK Ortsverein Sindelfingen, die die Tests durchführen!“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer.