AGFK-Talk „RADELN OHNE GRENZEN!?“ am 18. November

Wie lässt sich der Radverkehr im Landkreis optimal vernetzen? Diese Frage wird am 18. November um 19 Uhr in der Stadthalle Sindelfingen auf dem AGFK-Talk diskutiert.

Wie lässt sich der Radverkehr im Landkreis optimal vernetzen? Wie geht es mit dem Ausbau des ersten Radschnellweges in Baden-Württemberg an der Römerstraße weiter? Wie sieht das neue Radverkehrskonzept der Stadt Sindelfingen aus? Wird es in den Landkreisen Böblingen und Ludwigsburg Radschnellverbindungen geben? Was plant die Stadt Böblingen zur Förderung des Radverkehrs?
 
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind am 18. November von 19 bis 21 Uhr herzlich eingeladen dabei zu sein und sich mit ihren Ideen einzubringen, wenn diese Fragen mit dem „Blick zurück“ und dem „Blick in die Zukunft“ auf dem AGFK-Talk in der Stadthalle Sindelfingen diskutiert werden.
 
Auf dem Podium: Dr. Corinna Clemens, Bürgermeisterin der Stadt Sindelfingen; Roland Bernhard, Landrat im Landkreis Böblingen; Dr. Stefan Belz, Oberbürgermeister der Stadt Böblingen; Peter Grotz, Kreisvorsitzender des ADFC Böblingen und Markus Belz aus der Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW).
 
Mehr Informationen gibt es auf www.agfk-bw.de. 


Plakat (1,898 MiB)der Veranstaltung zur freien Verwendung. 

(Erstellt am 12. November 2019)