Bundesnotbremse außer Kraft – Ab dem 17. Mai zahlreiche Öffnungen möglichStadt Sindelfingen unterstützt Gastronomen mit Erweiterung der Außenflächen

Mit Blick auf das neue Stufenkonzept des Landes und die Landkreis-Inzidenz, die zuletzt an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 lag, kann ab dem 17.05. neben dem Einzelhandel unter anderem auch die Gastronomie sowohl im Innen- als auch Außenbereich unter Auflagen wieder öffnen. Um trotz der weiterhin notwendigen Abstandsregelungen möglichst vielen Sindelfingerinnen und Sindelfingern das Schlemmen unter freiem Himmel zu ermöglichen, hat die Verwaltung für Gastronomen und Vereine zusätzliche Möglichkeiten für erweiterte Außengastronomie und Pop-up-Biergärten geschaffen.

Stufenplan des Landes ermöglicht weitere Öffnungsschritte, Einzelhandel mit Click & Meet
Mit der Allgemeinverfügung des Landkreises sind weitreichende Öffnungen ab dem 17. Mai möglich. Dazu Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer: „Ich freue mich sehr, dass mit den nun möglichen Öffnungen ein weiteres Stück Normalität in unseren Alltag zurückkehrt. Wir alle mussten in den letzten Monaten harte, aber notwendige Einschränkungen in Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens hinnehmen. Besonders die Sindelfinger Einzelhändlerinnen und Einzelhändler waren in hohem Maße von den Beschränkungen betroffen, hier kann nun wieder Click & Meet angeboten werden.“

Innen- und Außengastronomie wieder möglich, erweiterte Außengastronomie und Pop-up-Biergärten
„Gerade auch das gesellige Essen und Trinken im Restaurant oder Café haben wir während des Lockdowns alle sehr vermisst – sobald es seitens der Landesregierung eine Perspektive für die Öffnung der Außengastronomie gab, haben wir deshalb geprüft, wie wir möglichst viele Sindelfingerinnen und Sindelfinger in den Genuss eines Gastro-Besuchs kommen lassen können,“ so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer. „Für Sindelfinger Gastronomen und Vereine haben wir Möglichkeiten geschaffen, ihre Außengastronomie zu erweitern – in der Innenstadt etwa am Schaffhauser Platz. Auch das Café Wiesengarten im Sommerhofenpark wird nochmal erweitert, um zusätzlichen Gästen Platz mit Abstand zu bieten. Weitere Möglichkeiten für eine erweiterte Außengastronomie sind derzeit in Prüfung. Ähnliche Angebote sind auch in unseren Ortsteilen Maichingen und Darmsheim geplant.“

Musikschule und Galerie öffnen am 17.Mai
Auch die Sindelfinger SMTT öffnet am Montag, den 17. Mai mit Einschränkungen wieder ihre Türen, dies gilt auch für die Außenstelle im Bürgerhaus Maichingen. Auch die städtische Galerie und der iPunkt empfangen am Montag wieder kulturbegeisterte Besucherinnen und Besucher.

Negativer Schnelltest erforderlich, nachweislich geimpfte und genesene Personen ausgenommen, viele Testmöglichkeiten verfügbar
Sowohl für den Besuch der gastronomischen Angebote als auch beim Besuch von Kultureinrichtungen ist ein negativer Schnelltest mit entsprechendem Nachweis erforderlich. Bürgerinnen und Bürger können dafür eine der Schnellteststationen in Sindelfingen und den Ortsteilen nutzen, etwa die Teststation am Sindelfinger Rathaus, dem Bürgerhaus Maichingen oder im alten Schulhaus in Darmsheim. Daneben gibt es viele weitere Testangebote, auch von privaten Anbietern, sowohl in der Sindelfinger Innenstadt als auch in den Teilorten. Nicht betroffen sind nachweislich vollständig geimpfte oder genesene Personen.

Mahnung zur Vorsichtig, Abstands- und Kontaktbeschränkungen gelten weiterhin
Trotz weitreichender Öffnungsschritte mahnt Rainer Just, Mitglied der Operativen Stabsleitung des Sindelfinger Krisenstabs, zur Achtsamkeit: „Natürlich freuen wir uns alle, dass mit der neuen Landesverordnung und den momentanen Inzidenzwerten weitreichende Öffnungen wieder möglich sind. Unabhängig davon gelten allerdings weiterhin strenge Kontaktbeschränkungen, hier sind maximal fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt. Auch das Wahren des Mindestabstands und das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung, dort wo dies festgelegt ist, bleibt unabdingbar, um die Zahlen weiterhin auf niedrigem Niveau zu halten.“
Die genannten Regelungen gelten, sofern der Inzidenzwert von 100 nicht an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird.

Eine Zusammenstellung aktueller Informationen ist auf der städtischen Webseite unter www.sindelfingen.de/corona zu finden. Auf www.sindelfingenhaeltzusammen.de werden verschiedene Angebote und Initiativen vorgestellt.

Die Corona-Verordnung des Landes finden Sie auf der Webseite der Landesregierung www.baden-wuerttemberg.de

Die Stadt Sindelfingen hat eine Hotline eingerichtet, in der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 13 Uhr allgemeine Fragen zum Thema Corona in Sindelfingen beantworten. Die Hotline ist erreichbar unter folgenden Nummern: 07031 / 94-611 oder 94-621.

Bei Gesundheitsfragen wenden Sie sich an die Corona-Hotline des Landkreises Böblingen. Sie ist Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 07031 / 663 3500 erreichbar. Bereitschaftsdienst: 116 117 

Die zentrale Corona-Ambulanz ist von Montag bis Sonntag, an 7 Tagen die Woche, geöffnet. Die Terminvergabe erfolgt über den Hausarzt bzw. am Wochenende über den Notfalldienst. An Wochenenden, wenn die Hausärzte telefonisch nicht erreichbar sind, wenden sich die Patienten an die Notfallpraxen in den Krankenhäusern bzw. die Nummer 116 117. Von dort kann ebenfalls die Weiterleitung an die Corona-Ambulanz erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten
-        des Landratsamts Böblingen - www.lrabb.de
-        des Robert Koch Instituts - www.rki.de/covid-19
-        des Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg - www.gesundheitsamt-bw.de
-        des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg -
www.sozialministerium.baden-wuerttemberg.de
-        des Bundesministeriums für Gesundheit - www.zusammengegencorona.de
-        der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung -
www.infektionsschutz.de/coronavirus/