Hinweise zur Bundestagswahl - Wahlbriefe rechtzeitig einwerfen

Wahlbriefe müssen spätestens um 18 Uhr am Wahlsonntag im Rathaus, Rathausplatz 1, 71063 Sindelfingen vorliegen. Verspätet eingegangene Wahlbriefe werden nicht mehr gewertet.

Antragstellung bei Erkrankung bis Sonntag, 15 Uhr
Wer noch Briefwahl beantragen möchte: bis Freitag, 24. September um 18 Uhr kann im Rathaus Sindelfingen, Servicepunkt und in den Bezirksämtern ein Antrag gestellt werden. Bei plötzlicher Erkrankung sowie in gesetzlich festgelegten Ausnahmefällen ist eine Antragstellung auch noch bis zum Wahlsonntag, 15 Uhr, beim Servicepunkt / Information, im Rathaus Sindelfingen möglich.
 
Briefwahlunterlagen nicht erhalten?
Personen, die Briefwahl beantragt, aber nicht erhalten haben, können bis Samstag. 25. September, 12 Uhr im Rathaus Sindelfingen Ersatzunterlagen bekommen. Verloren gegangene Briefwahlunterlagen / Wahlscheine werden nicht ersetzt.
 
Wählen mit Wahlschein
Wer Briefwahl beantragt hat, kann im Wahllokal nur mit dem Wahlschein der Briefwahlunterlagen wählen. Die Wahlbenachrichtigung reicht nicht aus.
 
Ergebnis am Wahlabend
Die Ergebnisse der Bundestagswahl in Sindelfingen sind am Wahlabend und danach detailliert über den Internetauftritt der Stadt abrufbar:
http://www.sindelfingen.de 
 
Alternativ sind die Ergebnisse aller Kommunen, die das Wahlprogramm votemanager nutzen, auf der Internetseite des Anbieters abrufbar:
http://wahlen.votemanager.de

(Erstellt am 20. September 2021)