Dr. Joachim Rücker, Oberbürgermeister a. D., feiert 70. Geburtstag

Der ehemalige Sindelfinger Oberbürgermeister Dr. Joachim Rücker feiert am 30. Mai seinen 70. Geburtstag. Die Stadtverwaltung Sindelfingen und der Gemeinderat gratulieren zu diesem runden Geburtstag und wünschen Dr. Joachim Rücker für die Zukunft alles Gute und vor allem Gesundheit.

Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer gratuliert Dr. Joachim Rücker stellvertretend für Verwaltung und Gemeinderat: „Ich gratuliere Herrn Dr. Rücker herzlich zu seinem 70. Geburtstag. Seine Amtszeit war geprägt durch eine schwierige Finanzsituation, die umfassende Maßnahmen zur Haushaltskonsolidierung erforderte. Er hat die Neuordnung der Wasser- und Energieversorgung mit der Gründung der „Stadtwerke Sindelfingen GmbH“ auf den Weg gebracht. Zudem hat er sich stark für die Innenstadt engagiert. So wurden in seiner Amtszeit das Stern Center und der neue Busbahnhof eingeweiht. Auch sein Engagement für die S-Bahn nach Sindelfingen war die Grundlage dafür, dass wir uns heute über die Anbindung Sindelfingens ans Schienennetz freuen können. Und er hat sich auch immer für die Zusammenarbeit mit der Nachbarstadt Böblingen engagiert, so zum Beispiel mit der Gründung des Zweckverbands Technische Betriebsdienste.
 
Dr. Rücker hat zudem den intensiven Kontakt mit der Bürgerschaft gesucht, beispielsweise bei der Sportentwicklungsplanung, dem Kulturkonzept oder auch beim Stadtleitbild. Und auch im Alltag war ihm der persönliche Kontakt zu den Mitbürgerinnen und Mitbürgern wichtig.
 
Nach seiner Amtszeit ist Dr. Rücker in den Auswärtigen Dienst zurückgekehrt und hat sich in seinen herausragenden Funktionen auf internationaler Ebene stark für die Befriedung von regionalen Konflikten und für die Menschenrechte eingesetzt.
 
Wir danken Herrn Dr. Rücker für seinen außerordentlichen Einsatz für unsere Stadt und für die Sindelfinger Bürgerschaft und wünschen ihm zu seinem Ehrentag alles Gute, insbesondere Gesundheit.“
 
 
Zur Person
 
Joachim Rücker wurde in Schwäbisch Hall geboren. Als eines von sieben Kindern wuchs er in einem schwäbischen Pfarrhaus in Ebersbach an der Fils auf. Schon während seiner Freiburger Studien- und Doktorandenzeit engagierte sich Rücker in der örtlichen Kommunalpolitik. Nach Diplom und Promotion an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät trat er im Jahre 1979 in den Dienst des Auswärtigen Amtes. Als Diplomat in Wien, in Daressalam und als Konsul der Bundesrepublik Deutschland in der amerikanischen Autostadt Detroit sammelte er Auslandserfahrungen, bis er dann in den Planungsstab des Auswärtigen Amtes berufen wurde und als persönlicher Mitarbeiter des damaligen Außenministers Hans-Dietrich Genscher tätig war. Schließlich wechselte er in die Bundespolitik und wurde Referent der sozialdemokratischen Fraktion im Deutschen Bundestag in Bonn.
 
1993 wurde Dr. Joachim Rücker zum Oberbürgermeister von Sindelfingen gewählt. Arbeitsschwerpunkte der vergangenen Jahre waren neben der Haushaltskonsolidierung die Innenstadt, die S-Bahn-Anbindung, die Energieversorgung und der Klimaschutz.
 
Nach seiner Amtszeit als Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen bekleidete er sowohl das Amt des Botschafters der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen in Genf als auch das Amt des Präsidenten des UN-Menschenrechtsrats.