Musik für Sindelfingen - "The Israel Haydn-Quartett" am 02. März im Odeon der SMTT

Die Konzertreihe „Musik für Sindelfingen“ bietet am Samstag, den 02. März 2019 um 19 Uhr einen Konzertabend mit dem Israel Haydn-Quartett im Odeon, Wolboldstraße 21, Musikschule SMTT an.

Auf dem Programm stehen von Franz Schubert das Rondo für Violine und Streichquartett,
A-Dur, op. 438; von Felix Mendelssohn Bartholdy das Streichquartett g-Moll, op. 44 Nr. 2 und von Ernest Chausson das Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett D-Dur, op. 21.
 
In diesem Jahr finden die Violinstudien mit Professor Yair Kless aus Tel Aviv zum 30. Mal statt.
Seit 1989 kommt Yair Kless Jahr für Jahr in den Fastnachtsferien nach Sindelfingen um einen einwöchigen Meisterkurs für Studierende aus aller Welt in der Sindelfinger Musikschule abzuhalten. Durch dieses breitgefächerte Angebot wird der Ort Sindelfingen mit seiner schönen Musikschule weltweit bekannt und ist bei den Studenten ein beliebter Ort zum Üben, Zuhören und zum Austausch. Viele Schüler des beliebten und stets wachsamen Dozenten und Lehrers haben Karriere gemacht, wurden bekannte Solisten und spielen heute in großen Orchestern in aller Welt. Vor einigen Jahren holte Yair Kless auch seinen Sohn Eyal nach Sindelfingen und nun unterrichten beide Professoren das Fach Violine.
 
30 Jahre lang lädt Yair Kless auch zu Konzertabenden ins Odeon der Musikschule ein. Schöne, harmonische Duo-Abende mit Violine und Klavier standen auf dem Programm und wurden vom jeweiligen Publikum begeistert angenommen. In diesem Jubiläumsjahr wurde der Konzertrahmen durch das Israel Haydn-Quartett erweitert, dessen Mitgründer und Organisator Eyal Kless ist. Das Ensemble wurde 2010 gegründet und spielt seitdem eine herausragende Rolle im israelischen Musikleben und auf den zentralen Bühnen des Landes, ebenso in europäischen Ländern und den USA. Das Quartett kann auf regelmäßige Konzerte mit Israels führenden Künstlern wie Yair Kless, Hagai Shaham, Arnon Erez und Ron Regev zurückblicken.
 
Yair Kless und Eyal Kless sind weltweit bekannte und sehr geschätzte Solisten, Dozenten und Jury-Mitglieder der verschiedensten Studienabschlüsse für Geigerinnen und Geiger. Beide legen großen Wert auf die pädagogische Arbeit mit ihren Studenten.
 
Florian Wiek hat eine Professur für Klavier an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Seit einigen Jahren begleitet er dieses Geigenduo bei den jährlich stattfindenden Sindelfinger Konzerten.
 
Mitglieder des Haydn Israel-Quartetts:
Eyal Kless, Violine
Svetlana Simanovsky, Violine
Matan Nussimovitch, Viola
Adiel Schmit, Cello
Solisten des Abends : Yair Kless, Violine und Florian Wiek, Klavier
 
Eintrittskarten für das Konzert gibt es beim i-Punkt, Marktplatz 1, Tel.: 07031 94325 und unter www.sindelfingen.reservix.de. Abendkasse 45 Minuten vor Beginn des Konzerts.
 
Über alle weiteren Konzerte der Reihe „Musik für Sindelfingen“ informiert eine Musikbroschüre. Sie ist beim i-Punkt erhältlich und auch auf der stätischen Homepage unter www.sindelfingen.de abrufbar.

Yair Kless
(Erstellt am 20. Februar 2019)