Erich Scheufele - Altstadtrat und Träger der Ehrenplakette der Stadt Sindelfingen verstorben

Altstadtrat Erich Scheufele ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Stadtverwaltung, Gemeinderat und Ortschaftsrat Maichingen werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

„Wir verlieren mit Erich Scheufele einen aufrechten und geschätzten Bürger unserer Stadt und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Seiner Familie gilt unser Mitgefühl.“, so Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer. „Erich Scheufele konnte man zu Recht als „Vater des Stiftsgymnasiums bezeichnen“, hat er das „Stifts“ doch von Beginn an über zwei Jahrzehnte geleitet und sich stets außerordentlich für die Belange der Schülerinnen und Schüler Sindelfingens eingesetzt. Auch sein langjähriges Engagement im Sindelfinger Gemeinderat war insbesondere von seinem Interesse an der Bildung, aber auch seiner Passion für den Sport geprägt. Die Stadt Sindelfingen schuldet Erich Scheufele Dank für seinen wirkungsvollen Einsatz und sein persönliches Engagement für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger.“
 
Herr Scheufele wurde 1961 zum Studienrat, 1965 zum Oberstudienrat und 1966 zum Gymnasialprofessor ernannt. Sein Name bleibt untrennbar mit den Stiftsgymnasium verbunden, dessen Schulleiter er 22 Jahre lang war. Viele Jahre war er mitverantwortlich für Abituraufgaben und beratend für einen Lehrbuchverlag tätig.
 
Als Mitglied der CDU gehörte Herr Scheufele dem Sindelfinger Gemeinderat von 1975 bis 1994 an und arbeitete in zahleichen Ausschüssen – darunter Verwaltungs-, Kultur- und Sportausschuss – mit. Dem VHS-Vorstand gehörte er von 1975 bis 1989 an, im Aufsichtsrat der Stadtbaugesellschaft war er von 1982 bis 1990.
 
Als Dank und Anerkennung für seine Verdienste wurde ihm am 01. September 1994 die Ehren-plakette der Stadt Sindelfingen verliehen.

(Erstellt am 20. Dezember 2019)