Sindelfinger Weihnachtsmarkt 2021 – Konzept steht, Vorweihnachtsstimmung von 3.-5. Dezember auf dem Sindelfinger Marktplatz

Nach mehreren Planungsrunden steht fest, dass der Sindelfinger Weihnachtsmarkt vom 3. bis 5. Dezember 2021 unter Auflagen stattfinden wird. Den Rahmen steckt eine Handreichung des Sozialministeriums Baden-Württemberg, die auf öffentlichen Plätzen Märkte ohne Absperrungen, jedoch mit Kontrolle des Impf-, Genesenen- bzw. Test-Nachweises (derzeit 3G) ermöglicht.

 
Erst kürzlich hatten sich das baden-württembergische Sozialministerium sowie die kommunalen Landesverbände und Vertreter aus der Schaustellerbranche darauf geeinigt, dass Weihnachtsmärkte in diesem Jahr unter Auflagen stattfinden können. Das Organisationsteam Weihnachtsmarkt Sindelfingen hatte daraufhin unter Hochdruck begonnen, ein Konzept zu erarbeiten, das die Durchführung des Marktes im Rahmen der Regelungen ermöglicht.
 
Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer: „2021 wieder stimmungsvoll gemeinsam die Weihnachtszeit einzuläuten – darauf haben wir das Jahr über gehofft. Jetzt ist die Zeit des Bangens vorbei und wir können uns gemeinsam auf den Sindelfinger Weihnachtsmarkt freuen, bei dem wir allerlei Leckereien genießen und Freunde und Bekannte treffen können – natürlich immer mit der gebotenen Achtsamkeit und unter Berücksichtigung der Hygieneauflagen. Wir sind stolz auf das großartige ehrenamtliche Engagement für unseren Weihnachtsmarkt und unterstützen das Team, wo es nur geht. Mein großer Dank geht an dieser Stelle an das Organisationsteam sowie alle weiteren Mitwirkenden. Unser Weihnachtsmarkt hat eine ganz besondere Atmosphäre, und ich freue mich jetzt schon auf die Eröffnung!
 
„Die coronabedingte Zwangspause im letzten Jahr war für uns alle nicht leicht – der Markt ist ein Herzensprojekt und wir freuen uns riesig, dass wir 2021 wieder miteinander feiern und uns gemeinsam auf Weihnachten einstimmen können,“ so Ingrid Balzer, Organisationsteammitglied der ersten Stunde.
 
Ein entscheidender Punkt bei den Regelungen ist die Kontrolle des 3G-Status an mehreren Zugangspunkten, der dann an allen Ständen mit gastronomischem Angebot Vorrausetzung ist, um bedient zu werden. Der Nachweis am Stand erfolgt ganz einfach per Armband, das an den Zugangspunkten ausgegeben wird. Auf dem Markt gilt generell eine Maskenpflicht, zum Essen und Trinken dürfen Besucherinnen und Besucher die Maske abnehmen.
Der Maichinger Weihnachtsmarkt soll am 11. Dezember 2021 stattfinden, die Planungen hierfür laufen.
 
„Natürlich fordert ein Weihnachtsmarkt unter Coronabedingungen den guten Willen und die Toleranz aller Beteiligten und auch der Besucherinnen und Besucher in besonderem Maße – sicherlich wird sich der eine oder andere Stand an einer anderen Stelle wiederfinden. Auch die Hygieneauflagen für die Standbetreiberinnen und Standbetreiber werden sicher höher sein als sonst und so manche liebgewonnene Gewohnheit, wie z.B. die Feuerzangenbowle in der Platzmitte, wird ausfallen,“ sagt Brigitte Stegmaier, die für die Kontakte mit den Standbetreibern zuständig ist.

(Erstellt am 22. Oktober 2021)