„Neugier macht Ideen!“ Die 13. Sindelfinger Wissenstage

Vom 20. Januar bis zum 05. April wird bei den Sindelfinger Wissenstagen wieder getüftelt, gestaunt und entdeckt!

Die diesjährigen Sindelfinger Wissenstagen bieten für Kinder, Jugendliche, Schulklassen und Kindertagesstätten sowie alle anderen interessierten Sindelfingerinnen und Sindelfinger wieder zahlreiche Veranstaltungen rund um Forschung und Wissenschaft sowie die MINT Fächer.
Mit rund 100 Programmpunkten in den Bereichen Naturwissenschaft, Technik, Wirtschaft, Geschichte, Musik, Gesundheit, Kunst und Kultur ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Vorwissen wird bei den Wissenstagen nicht benötigt, lediglich Kreativität, Interesse und Neugier sind gefragt.
 
„Mit den Sindelfinger Wissenstagen bringen wir insbesondere jungen Menschen Wissenschaft spielerisch näher“, erläutert Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer. „Wir bieten auch in diesem Jahr mit unseren Partnern wieder zahlreiche Veranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen an. Das bietet die Gelegenheit, auch in völlig fremde Themengebiete hinein zu schnuppern und vielleicht versteckte Talente zu entdecken. So fördert das weiterführende Bildungsangebot neben Spiel und Spaß das Interesse der Kinder und Jugendlichen, unterstützt Sie in der Persönlichkeitsentwicklung und bietet eine gute Vorbereitung für den späteren Arbeitsalltag.“
 
Das vielfältige Programm ermöglicht Einblicke in oftmals unbekannte Themen. Angetrieben durch die Neugier haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit Neues auf spielerische Weise und durch Experimentieren kostenlos auszuprobieren.
 
„Viele Unternehmen haben das Potenzial der Wissenstage und Jugend forscht erkannt und unterstützen heute mehr als zuvor die Fortbildung und Entwicklung „der Nachwuchskräfte von morgen“, so Vöhringer weiter.
In diesem Jahr bieten rund 50 Partner wieder ein abwechslungsreiches Programm, viele davon sind von Beginn an mit dabei: Etwa das Haus der Familie mit seinen zahlreichen Workshops und Seminaren, die Sindelfinger Kinderuni mit verschiedenen Vorträgen, der BuntStift- Kinder- und Jugendakademie Sindelfingen e.V. mit dem Tag des BuntStifts und die Wirtschaftsförderung mit dem spannenden Programmpunkt „Schüler im Chefsessel“ für die Schülerinnen und Schüler, aus der Oberstufe der Sindelfinger Gymnasien.
 
Neun Partner bereichern das Programm zum ersten Mal, so auch das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen. Der Startschuss der diesjährigen Wissenstage fiel letzte Woche. Das Werk hat einen Tagesworkshop für SchülerInnen angeboten, um Einblicke in die technische Berufsausbildung zu bekommen. Die Wohnstätten Sindelfingen zeigen bei einer Baustellenbesichtigung auf was es beim Hausbau neben Statik und Architektur ankommt. Elektro Steckroth gibt bei einer Führung durch die Azubi Werkstatt Einblicke in das Berufsfeld des Elektrikers. Tanzpädagogin Olivia Musleh erforscht mit den Kindern mit Tanz und Bewegung den eigenen Körper. Die Walsdorff Zahntechnik GmbH zeigt wie ein Zahnmodell mit modernster Technik und Handwerkskunst erstellt wird. Der Softwareentwickler ViSoft aus Sindelfingen zeigt, wie beispielsweise ein Bad mit bestimmter Planungssoftware digital geplant wird. Das Amt für Digitalisierung der Stadt Sindelfingen baut in einem Workshop gemeinsam mit den Kindern Messstationen. Die Dampfbahnfreunde Sindelfingen erläutern in ihrem Workshop welchen Einfluss die Dampflokomotive auf die industrielle Entwicklung Europas hatte. Im Workshop bei Schreiner Schindler dürfen die Kinder selbst basteln und erhalten Einblicke in das Berufsfeld des Schreiners.
 
Und auch eine kleine aber zackige Neuheit gibt es in diesem Jahr:„Ich freue mich sehr darüber, dass es das Sindelfinger Wissenstage Motiv auf eine Briefmarke geschafft hat und somit nun deutschlandweit seit Ende 2019 verschickt wird. Die BWPOST, Partner der Sindelfinger Wissenstage, hat neben dem Wissenstage Motiv 2 weitere Sindelfinger Motive gedruckt. Alle Briefmarken stehen bei der BWPOST zum Verkauf bereit. Die Auflage ist limitiert,“ so Projektleiterin Marisa Di Dio-Marold.
 
Das Programm der Wissenstage ist auch 2020 wieder stark gefragt. Einige Veranstaltungen sind bereits ausgebucht. Wer sich aber beispielsweise noch für eine Unternehmensführung bei der RAS Reinhardt Maschinenbau GmbH oder Walsdorff Zahntechnik GmbH anmelden möchte, sollte dies schnell tun. Eine ausführlicher Beschreibung zum gesamten Programm finden Sie auf der Homepage der Stadt Sindelfingen: www.sindelfingen.de/wissenstage
 

(Erstellt am 27. Januar 2020)