Wir für Sindelfingen

Handlungsoptionen im Lockdown - Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderung laden Händler und Gastronomen zum digitalen Dialog am 2. Februar ein

Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer lädt Sindelfinger Einzelhändler und Gastronomen am Dienstag, den 2. Februar von 18 Uhr bis 19.30 Uhr zum digitalen Dialog ein. Gemeinsam mit Erster Bürgermeister Christian Gangl, Baubürgermeisterin Corinna Clemens, den Maichinger und Darmsheimer Ortsvorstehern Wolfgang Stierle und Martin Lambert, Wirtschaftsförderer Sascha Dorday und City-Manager Jan Gaiser, möchte er im digitalen Raum erfahren, wo bei den Sindelfinger Akteuren aktuell angesichts der Lockdown-Lage der Schuh drückt und welche Ideen und Vorschläge Sie haben.

Termin:          Dienstag, 2. Februar 2021, 18.00 bis 19.30 Uhr
Ort:                 digital via Zoom, Zugangsdaten werden nach Anmeldung versandt

Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer: „In den aktuell schwierigen Zeiten ist es mir persönlich ein wichtiges Anliegen, direkt in den Dialog mit Händlern und Gastronomen zu treten. Der Fokus soll dabei jedoch nicht ausschließlich auf den Problemen liegen: Ziel ist vielmehr, gemeinsam Ideen und Vorschläge zu entwickeln, wie der Sindelfinger Einzelhandel und die Sindelfinger Gastronomie mit Unterstützung von Stadt und Wirtschaftsförderung den Lockdown und die anschließende Phase des Wiederanlaufens meistern können. Denn gemeinsam sind wir stark – ich freue mich auf den Austausch!“
 
Auch Händler und Gastronomen aus den Teilorten Maichingen und Darmsheim sind herzlich zum Dialog eingeladen. Ortsvorsteher Wolfgang Stierle aus Maichingen unterstreicht die Bedeutung der lokalen Akteure: „Insbesondere in den Teilorten sind unsere Gastronomiebetriebe wichtige Treffpunkte. Auch ein funktionierender Einzelhandel ist für das Leben in den Ortskernen überaus wichtig. Deshalb ist es uns eine Herzensangelegenheit in diesen schwierigen Zeiten ein offenes Ohr zu haben und dort zu unterstützen, wo Hilfe benötigt wird.“

„Sindelfinger Unternehmen dabei zu unterstützen, gut durch diese Krise zu kommen, ist unsere vorrangige und kontinuierliche Aufgabe. Das Digitalgespräch ist für uns ein wichtiges Forum, um zu erfahren, mit welchen Maßnahmen sie diese schwierige Zeit bisher bewältigt haben und mit welchen Hilfsangeboten und Aktivtäten wir sie zusätzlich unterstützen können“, animiert WSG-Geschäftsführer Sascha Dorday zur Teilnahme.

Händler und Gastronomen sind herzlich eingeladen sich für eine Teilnahme an der Videokonferenz anzumelden. Eine Anmeldung ist bis zum 01. Februar 2021 möglich. Mail: info@sindelfingen.org, Telefon 07031 688420 oder unter www.sindelfingen.org/veranstaltungen
 
Interessierte Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind ebenfalls herzlich zur Teilnahme eingeladen. Bitte melden Sie sich hierzu bei der Pressestelle der Stadt Sindelfingen unter presse@sindelfingen.de oder per Telefon unter 07031 / 94-317 an.