Willkommen in der Kindertagesstätte Brunnenwiesenstraße 12

Die Kindertagesstätte

Sie besteht aus drei Stammgruppen mit Funktionsbereichen, einem Ruheraum, Kinderküche, Werkraum, Turnraum, Atelier und Flurbereich.

Projektorientierte, Gruppenübergreifende und teiloffene Arbeit mit Impulsgebung, sowohl vom Kind, als auch vom pädagogischen Personal vorbereitet.

Betreuungszeit der Kindertagesstätte ist von 07:30 - 14:00 Uhr

Für etwa 75 Kinder, altersgemischt von 3 - 6 Jahren.

Pädagogik

Das Leitbild der Kindertagesstätte:

Es ist aufgrund unseres multikulturellen Hintergrundes für uns von besonders großer Bedeutung eine Umgebung zu schaffen, in der sich Eltern sowie Kinder aller Kulturkreise gleichermaßen angenommen fühlen. Dass sich Vertrauen entwickeln kann, die alle Kinder gestärkt und mit dem notwendigen Selbstvertrauen in sich und ihr Können zu selbstbewussten Gesamtpersönlichkeiten entwickeln lässt.
 
Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht die Entwicklung des Kindes und seine ganzheitliche - wie kognitive emotionale und motorische Förderung im Sinne des Orientierungsplanes für Baden – Württemberg und der Reggio - Pädagogik.  Schwerpunkte in unserem Haus sind Sprachförderung und musikalische Förderung unterstützt durch eine Zertifizierung von „Felix“ einer Auszeichnung des deutschen Chorverbandes.

Die Ziele des pädagogischen Konzeptes:

  • uns ist eine Hinführung zur Selbständigkeit und Eigenverantwortung wichtig
  • wir wollen die notwendigen Freiräume schaffen zur Entfaltung des kindlichen Potenzials, wobei Bewegungsräume als ausgleichendes Element von großer Bedeutung sind.
  • Orientierung an den Bedürfnissen des Kindes und seinen natürlichen Eigenschaften
    wie Freude am Tun, Interesse und Neugierde darauf neues zu lernen, Fantasie zu wecken
    dabei aber auch zielorientiertes Arbeiten nicht zu vernachlässigen.
  • die sozialen Fähigkeiten des Kindes aktivieren und erweitern, mit ihm Konfliktlösungen
    erarbeiten.
  • und Möglichkeiten zu schaffen sich selbst, seine Umwelt, die Natur zu entdecken und die       
    daraus entsehenden Erfahrungen in Rückkopplung mit dem pädagogischen Personal zu verarbeiten.

Kinder

Die Kindertagesstätte bietet den Kindern:

  • Werkraum / Atelier
  • Turn und Mehrzweckraum
  • Kinderküche

Gruppenräume mit Funktionsecken gruppenübergreifendes Arbeiten während
des Freispiels:

  • Bau und Konstruktionsbereich
  • Rollenspielbereich – Verkleidungsecke
  • Experimentierecke
  • Atelier
  • Garten
  • Sprachförderung für Kinder
  • Feste und Feiern

Projekte


Da wir seit etwa einem Jahr gruppenübergreifend bzw. teiloffen arbeiten, bieten sich während des morgendlichen Freispiels, allen unseren Kindern immer die Möglichkeit, ihren Lerninteressen und Bedürfnissen innerhalb der gesamten Funktionsbereiche der Kita nachzukommen.
 
Wir bieten daher sowohl gruppeninterne Projekte, als auch Gruppenübergreifende Projektarbeit
in Erarbeitung mit den Kindern, als auch vom pädagogischen Personal durch entsprechende  Impulsgebung von kindgerechten Themen eingebracht.
 

Eltern

Die Kindertagesstätte bietet den Eltern:

  • Elterngespräche / Entwicklungsgespräche
  • Tür- und Angelgespräche
  • Gemeinsame Feste
    wie beispielsweise Laternenfest und Sommerfest 
  • Elterngespräche mit entsprechender Unterstützung
    von beispielsweise Dolmetschern oder entsprechenden Fachdiensten wenn notwendig.
  • Elternabende / Nachmittage
  • Elternbeiratstreffen
  • Kontaktmöglichkeiten zu anderen pädagogischen Einrichtungen
    und Elternberaterinnen
  • Kooperation mit der Grundschule usw.

Wir wünschen uns eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit gegenseitiger Wertschätzung und Akzeptanz!

Team

Das Kita-Team

1 Leiterin
9 Erzieherinnen in voll und Teilzeit
2 Reinigungskräfte
und entsprechend Anerkennungs- und  Jahrespraktikantinnen

Wie bereitet sich das Team auf die Arbeit mit den Kindern vor?

  • wöchentliche Teambesprechung über Planung, Organisation und Reflexion
  • Austausch wichtiger Informationen
  • Fortbildungen
  • Fachliteratur
  • Beobachtungen zum Entwicklungsstand der einzelnen Kinder, deren Dokumentation und die Reflexion im Team

Kooperation mit:

  • Beratungsstellen
  • mit anderen Kitas des Innenstadtbezirks
  • Grundschule Gartenstraße und Klostergarten
  • dem heilpädagogischer Fachdienst
  • Gesundheitsamt
  • Sprachheilschule usw.