Wirtschaft

Öffentliche Ausschreibungen

Hier finden Sie die öffentlichen Ausschreibungen der Stadt Sindelfingen.

SEHR GEEHRTE BIETER,

WIR FREUEN UNS, DASS SIE SICH AUCH IN DIESEN SCHWEREN ZEITEN AN UNSEREN AUSSCHREIBUNGEN BETEILIGEN UND ANGEBOTE EINREICHEN.
DA DIE CORONA-ZAHLEN MOMENTAN NACH OBEN SCHNELLEN UND DESWEGEN JEGLICHER PERSÖNLICHER KONTAKT SOWEIT WIE MÖGLICH EINZUSCHRÄNKEN IST, BITTEN WIR SIE EINDRINGLICH, IHRE ANGEBOTE NICHT MEHR PERSÖNLICH IM RATHAUS ABZUGEBEN.

DER SCHUTZ VON IHNEN ALS AUCH VON UNSEREN MITARBEITERN HAT OBERSTE PRIORITÄT.

DESWEGEN SENDEN SIE IHRE ANGEBOTE PER POST ODER KURIER.
FALLS SIE SIE DIREKT VORBEIBRINGEN WOLLEN:
AM HAUPTEINGANG UND AM NORDEINGANG DES RATHAUSES STEHEN ZWEI BRIEFKÄSTEN, DIE ZUVERLÄSSIG VOR JEDEM SUBMISSIONSTERMIN GELEERT WERDEN. WIR BITTEN SIE IHRE ANGEBOTE DORT EINZUWERFEN.

VIELEN DANK FÜR IHR VERSTÄNDNIS UND BLEIBEN SIE GESUND!
 

Nach VOB/A (nationale Verfahren)

Die Unterlagen für die Ausschreibungen im VOB- Bereich können hier kosten- und registrierungsfrei heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie dabei folgendes:
 
1.
Bis auf weiteres sind die Angebote weiterhin in Schriftform beim Auftraggeber einzureichen. GAEB-, PDF-Dateien oder ähnliches werden nur in Form von gebrannten Daten-CDs in Verbindung mit einem Angebot in Schriftform gewertet.
Die elektronische Abgabe der Angebote ist momentan noch nicht möglich. Angebote in Mail-Form sind unzulässig und werden nicht gewertet.

2.
Bitte drucken Sie unbedingt den in den Unterlagen vorhandenen Kennzettel für Ihren Angebots-Umschlag, wenn möglich grün, aus, füllen ihn mit den geforderten Angaben aus und kleben ihn gut sichtbar auf Ihren Umschlag.
Nur mit der entsprechenden Kennzeichnung kann gewährleistet werden, dass Ihre Angebotsunterlagen fristgerecht und in einem verschlossenen Umschlag beim Eröffnungstermin vorliegen.

3.
Die Adresse für die Einreichung der Angebote lautet:
Stadt Sindelfingen, Amt für Finanzen, Zentrale Vergabestelle, Zimmer 2.07, Rathausplatz 1, 71063 Sindelfingen

4.
Mit Teilnahme des Bieters an der Ausschreibung, verpflichtet sich der Bieter, eigenständig in regelmäßigen Abständen die Homepage der Stadt Sindelfingen zu öffnen, um zu überprüfen, ob es weitere Veröffentlichungen (Bieterfragen, etc.) zu der Ausschreibung gibt. Eine gesonderte Benachrichtigung der einzelnen Bieter durch die Zentrale Vergabestelle ist nicht möglich


(Die Auftraggeberin behält sich vor, bei Ausschreibungen in datensensiblen Bereich, eine Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen auf der Homepage gar nicht oder nur in gekürzter Form durchzuführen. In einem solchen Fall werden die Bieter in der Bekanntmachung explizit auf diesen Sonderfall hingewiesen sowie bekanntgegeben, in welcher Form die Unterlagen angefordert werden können.)

Bieterfragen:

Bieterfragen und weitere Auskünfte sind ausschließlich per Mail oder in Schriftform an die Zentrale Vergabestelle (vergabestelle@sindelfingen.de) zu richten.
Die eingegangenen Bieterfragen und die Antworten darauf werden hier bekanntgegeben.
Ausnahmen von diesem Grundsatz werden explizit bei der entsprechenden Ausschreibung mit allen Änderungen genannt

Die Bieter verpflichten sich mit der Teilnahme an einer Ausschreibung in regelmäßigen Abständen auf diese Seite zu gehen und selbständig, ohne gesonderte Aufforderung des Auftraggebers, den aktuellen Stand bezüglich Bieterfragen und deren Beantwortung zu ermitteln.
 

Versand der Submissionsergebnisse:

Ab dem Jahr 2022 ist es der Zentralen Vergabestelle der Stadtverwaltung Sindelfingen nur noch möglich, im Bereich der VOB/A bei öffentlichen und beschränkten Ausschreibungen das ungeprüfte Submissionsergebnis zu versenden, wenn vorher ein entsprechender Antrag des Bieters in Anlehnung an den § 14a Absatz 7 VOB/A vorliegt.
Um die Mehrarbeit des Bieters so gering wie möglich zu gestalten, haben wir bei jeder Ausschreibung, die ab Januar 2022 auf diese Homepage gestellt wird, das entsprechende Formular zum Download bereits vorbereitet und eingestellt, so dass es ausgefüllt bereits mit dem Angebot eingereicht werden kann. Bitte sehen Sie diesbezüglich bei Ihrem Gewerk nach.

Falls Sie als Bieter nachträglich die ungeprüften Submissionsergebnisse erhalten wollen, so laden Sie sich bitte diesen Blanko-Antrag (18,2 KiB) herunter, füllen ihn vollständig aus, unterschreiben ihn und senden ihn uns zu. Nur vollständig ausgefüllte Anträge können bearbeitet werden.
Wir bitten um Verständnis, dass es uns nicht mehr möglich ist, die alte Vorgehensweise beizubehalten, da sie vergaberechtlich nicht zulässig ist.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der Versand der Submissionsergebnisse weiterhin ausschließlich in Schriftform auf dem postalischen Weg möglich ist.

Sehr geehrte Bieter,
 
der Kampf gegen Corona betrifft und beeinflusst jeden von uns, somit auch das Vergaberecht.
 
Da keiner von uns voraussehen kann, wie sich die Dinge entwickeln werden, bitten wir für die nationalen VOB/A-Submissionen in der nächsten Zeit folgendes zu beachten:
 
Alle Submissionen, die während den Beschränkungen zur Bekämpfung des Corona-Virus stattfinden werden (Schließung des Rathauses, Kontaktverbot von mehr als zwei Personen im öffentlichen Raum etc.) werden unter Ausschluss der Bieter durchgeführt werden.
 
Eine Submission durchzuführen, während die Bieter und Mitarbeiter der Vergabestelle auf engsten Raum zusammen treffen, ohne eine Möglichkeit zu haben, zumindest den Mindestabstand einzuhalten, ist in diesen Zeiten unverantwortlich und verstößt nebenbei auch gegen das Versammlungsverbot.
Der Schutz von Ihnen als auch von unseren Mitarbeitern hat oberste Priorität und muss somit zu dieser Vorgehensweise führen.
 
 
Als Kompensation für diese Einschränkung, faxen wir Ihnen - zeitlich beschränkt auf die Ausnahmezeit - das Submissionsergebnis der jeweiligen Ausschreibung umgehend nach dem Submissionstermin zu, wenn Sie uns Ihre Fax-Nummer mit Ihrem Angebot zukommen lassen.
Leider mussten wir zwischenzeitlich feststellen, dass ein technischer Defekt ein erfolgreiches Faxen der Ergebnisse verhindert. Daher müssen wir auf das postalische Versenden der Ergebnisse in Schriftform zurückgreifen. Wir bitten um Entschuldigung!
 
Sobald Bieter wieder persönlich an einer Submission teilnehmen dürfen, werden wir das umgehend auf dieser Homepage bekanntgeben.
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!
 

Gehwegausbau entlang der Dagersheimer Straße (K 1073) im Teilort Darmsheim

Gewerk: Straßenbauarbeiten

Gehwegausbau entlang der Dagersheimer Straße (K 1073) im Teilort Darmsheim

Öffentliche Ausschreibung
 
Die Stadt Sindelfingen schreibt auf der Grundlage der VOB folgende Bauleistung öffentlich aus:
 
Vergabestelle:
Tiefbauamt
Straßen- und Brückenbau
 
Bauvorhaben:
Gehwegausbau entlang der Dagersheimer Straße (K 1073) im Teilort Darmsheim
 
Gewerk: Straßenbauarbeiten
Bitumenhaltige Befestigung abbrechen          80,00 m³
Bordstein Naturstein                                      140,00 m
Boden abtragen und entsorgen                     195,00 m³
Asphalttragschicht                                         420,00 m²
Asphaltbinderschicht                                     420,00 m²
Splittmastixasphaltdeckschicht                   1135,00 m²
Bordsteine versch. Art setzen                         140,00 m
 
Ausführungszeit: 25.07.2022 – 25.10.2022
 
Der letzte Termin zur Einreichung von Bieterfragen in Schriftform unter vergabestelle@sindelfingen.de ist der 28.06.2022, 10:00 Uhr (Eingang bei uns). Bei einem späteren Eingang einer Bieterfrage behält sich der Auftraggeber vor, abzuwägen, ob die Bieterfrage noch berücksichtigt werden kann.
 
 
Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote entsprechend § 14a Abs.2 VOB/A.
 
Ende der Angebotsfrist:         05.07.2022
                                                 10:00 Uhr
                                              
im Rathaus, Amt für Finanzen, Zentrale Vergabestelle, 2. OG, Zi. 2.07, Rathausplatz 1, 71063 Sindelfingen.
 
Das Angebot ist in Papierform bei der o.g. Adresse einzureichen.
 
Mit dem Angebot verlangte Nachweise:
Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß VOB/A § 6a und 6b.
Näheres siehe Aufforderung zur Angebotsabgabe.
Es werden folgende Sicherheiten gefordert:
Vertragserfüllungsbürgschaft 5 %
Gewährleistungsbürgschaft 3 %
 
Sprache, in der die Angebote verfasst werden müssen: Deutsch
 
Ablauf der Bindefrist ist der 05.08.2022.
 
Zuständige Stelle für die Prüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen ist das Regierungspräsidium Stuttgart, Postfach 80 07 09 in 70507 Stuttgart.

HIER FINDEN SIE DIE UNTERLAGEN ZUR AUSSCHREIBUNG
„Gehwegausbau entlang der Dagersheimer Straße (K 1073) im Teilort Darmsheim“
 

ZUM HERUNTERLADEN:
- Leistungsbeschreibung (1,245 MiB)
- GAEB-Datei.X83 (698 KiB)
- Planpaket U1-U5 (3,408 MiB)
- Kennzettel (11 KiB)
- Antrag auf Zusendung des Submissionsergebnisses (18,2 KiB)
- Hinweise für die Bieter (122,1 KiB)
  
Bitte stellen Sie sicher, dass Sie ausschließlich den Kennzettel für die Ausschreibung, für die Sie ein Angebot abgeben wollen, zur Kennzeichnung Ihres Briefumschlages benützen!
 
Bitte stellen Sie außerdem sicher, dass als Adressat auf dem Umschlag ausschließlich die Zentrale Vergabestelle der Stadt Sindelfingen und nicht das Fachamt steht!
  
Vielen Dank!

Grundschule Königsknoll, Starkregenschutzmaßnahme im Außenbereich

Gewerk: Landschaftsgärtnerische Arbeiten und Tiefbau

Grundschule Königsknoll, Starkregenschutzmaßnahme im Außenbereich

Öffentliche Ausschreibung
 
Die Stadt Sindelfingen schreibt auf der Grundlage der VOB/A folgende Bauleistungen öffentlich aus:
 
Vergabestelle:
Amt für Grün und Umwelt
Stadtgrün
 
Bauvorhaben:
Grundschule Königsknoll
Starkregenschutzmaßnahme im Außenbereich
 
Gewerk: Landschaftsgärtnerische Bauarbeiten
Gesamtfläche des Baufeldes      1.000m²
Asphaltbelag ausbrechen             150m²
Bodengemisch entsorgen             300m³
Belagsflächen herstellen              150m²
Asphaltflächen herstellen             150m²
Einfassungen herstellen                  50m
Sitzblöcke aus Beton                       50m
Bodenmodellierungen                   200m³
Bäume liefern                              6 Stück
Fertigstellungspflege                     1 Jahr
           
Ausführungszeit: 29.08.2022- 11.11.2022
 
Der letzte Termin zur Einreichung von Bieterfragen in Schriftform unter vergabestelle@sindelfingen.de ist der 12.07.2022, 12:00 Uhr (Eingang bei uns). Bei einem späteren Eingang einer Bieterfrage behält sich der Auftraggeber vor, abzuwägen, ob die Bieterfrage noch berücksichtigt werden kann.
 
 
Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote entsprechend § 14 a Abs.2 VOB/A.
 
Ende der Angebotsfrist:               19.07.2022
                                                      10:00 Uhr           
 
im Rathaus, Amt für Finanzen, Zentrale Vergabestelle, 2. OG, Zi. 2.07, Rathausplatz 1, 71063 Sindelfingen.
 
Das Angebot ist ausschließlich in Papierform bei der o.g. Adresse einzureichen.
 
Mit dem Angebot verlangte Nachweise:
Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit
und Zuverlässigkeit gemäß VOB/A § 6a und 6b.
Näheres siehe Aufforderung zur Angebotsabgabe.
Es werden folgende Sicherheiten gefordert:
Vertragserfüllungsbürgschaft keine
Bürgschaft für Mängelansprüche 3%.
Nebenangebote sind nicht zugelassen.
 
Sprache, in der die Angebote verfasst werden müssen: Deutsch
 
Ablauf der Bindefrist ist der 19.08.2022
 
Zuständige Stelle für die Prüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen ist das Regierungspräsidium Stuttgart, Postfach 80 07 09 in 70507 Stuttgart.

HIER FINDEN SIE DIE UNTERLAGEN ZUR AUSSCHREIBUNG
„Grundschule Königsknoll, Starkregenschutzmaßnahme im Außenbereich - Landschaftsgärtnerische Arbeiten und Tiefbau“
 

ZUM HERUNTERLADEN:
- Leistungsbeschreibung (4,413 MiB)
- GAEB-Datei 90 (247 KiB)
- GAEB-Datei 90 (1) (247 KiB)
- GAEB-Datei 2000 (761,9 KiB)
- GAEB-Datei 2000 (1) (761,9 KiB)
- Detailplan (154,4 KiB)
- Kennzettel (12,1 KiB)
- Antrag auf Zusendung des Submissionsergebnisses (18,3 KiB)
- Hinweise für die Bieter (122,1 KiB)

 Bitte stellen Sie sicher, dass Sie ausschließlich den Kennzettel für die Ausschreibung, für die Sie ein Angebot abgeben wollen, zur Kennzeichnung Ihres Briefumschlages benützen!
 
Bitte stellen Sie außerdem sicher, dass als Adressat auf dem Umschlag ausschließlich die Zentrale Vergabestelle der Stadt Sindelfingen und nicht das Fachamt steht!
  
Vielen Dank!

Nach VOL/A (nationale Verfahren)

Die Unterlagen für die Ausschreibungen im VOL- Bereich können hier kosten- und registrierungsfrei heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie dabei folgendes:
 
1.
Bis auf weiteres sind die Angebote weiterhin in Schriftform beim Auftraggeber einzureichen. PDF-Dateien oder ähnliches werden nur in Form von gebrannten Daten-CDs in Verbindung mit einem Angebot in Schriftform gewertet.
Die elektronische Abgabe der Angebote ist momentan noch nicht möglich. Angebote in Mail-Form sind unzulässig und werden nicht gewertet.

2.
Bitte drucken Sie unbedingt den in den Unterlagen vorhandenen Kennzettel für Ihren Angebots-Umschlag, wenn möglich grün, aus, füllen ihn mit den geforderten Angaben aus und kleben ihn gut sichtbar auf Ihren Umschlag.
Nur mit der entsprechenden Kennzeichnung kann gewährleistet werden, dass Ihre Angebotsunterlagen fristgerecht und in einem verschlossenen Umschlag beim Eröffnungstermin vorliegen.

3.
Die Adresse für die Einreichung der Angebote lautet:
Stadt Sindelfingen, Amt für Finanzen, Zentrale Vergabestelle, Zimmer 2.07, Rathausplatz 1, 71063 Sindelfingen

4.
Mit Teilnahme des Bieters an der Ausschreibung, verpflichtet sich der Bieter, eigenständig in regelmäßigen Abständen die Homepage der Stadt Sindelfingen zu öffnen, um zu überprüfen, ob es weitere Veröffentlichungen (Bieterfragen, etc.) zu der Ausschreibung gibt. Eine gesonderte Benachrichtigung der einzelnen Bieter durch die Zentrale Vergabestelle ist nicht möglich


(Die Auftraggeberin behält sich vor, bei Ausschreibungen in datensensiblen Bereich, eine Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen auf der Homepage gar nicht oder nur in gekürzter Form durchzuführen. In einem solchen Fall werden die Bieter in der Bekanntmachung explizit auf diesen Sonderfall hingewiesen sowie bekanntgegeben, in welcher Form die Unterlagen angefordert werden können.)

Bieterfragen:

Bieterfragen und weitere Auskünfte sind ausschließlich per Mail oder in Schriftform an die Zentrale Vergabestelle (vergabestelle@sindelfingen.de) zu richten.
Die eingegangenen Bieterfragen und die Antworten darauf werden hier bekanntgegeben.
Ausnahmen von diesem Grundsatz werden explizit bei der entsprechenden Ausschreibung mit allen Änderungen genannt

Die Bieter verpflichten sich mit der Teilnahme an einer Ausschreibung in regelmäßigen Abständen auf diese Seite zu gehen und selbständig, ohne gesonderte Aufforderung des Auftraggebers, den aktuellen Stand bezüglich Bieterfragen und deren Beantwortung zu ermitteln.

Hier finden Sie die EU-weiten offenen Ausschreibungen und öffentlichen Teilnahmewettbewerbe der Stadt Sindelfingen.

Ausschreibung nach VGV
 
Die Stadt Sindelfingen schreibt auf der Grundlage der VGV folgende Leistungen in einem Offenen Verfahren aus:
 
Art der Leistung und Auftrags:
Unterhalts- und Grundreinigung städtischer Objekte
 
Ablauf der Frist für die Einreichung der
Angebote ist der:        18.07.2022
                                       09:59 Uhr
 
Nähere Informationen finden Sie in der Online-Version des "Supplements zum Amtsblatt der Europäischen Union"
Internetadresse:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:284971-2022:TEXT:DE:HTML&src=0
  
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
http://www.deutsche-evergabe.de//Dashboards/dashboard_off/13efae44-5fbe-4932-b18b-243e1030f0e5

Bieterfragen:

Bieterfragen und weitere Auskünfte sind ausschließlich über die elektronische Plattform, über die die eu-weite Ausschreibung aktuell abgewickelt wird, zu stellen und werden ebenso über diese beantwortet.