Wirtschaft

Öffentliche Ausschreibungen

Hier finden Sie die öffentlichen Ausschreibungen der Stadt Sindelfingen.

Nach VOB/A (nationale Verfahren)

Die Unterlagen für die Ausschreibungen im VOB- Bereich können hier kosten- und registrierungsfrei heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie dabei folgendes:
 
1.
Bis auf weiteres sind die Angebote weiterhin in Schriftform beim Auftraggeber einzureichen. GAEB-, PDF-Dateien oder ähnliches werden nur in Form von gebrannten Daten-CDs in Verbindung mit einem Angebot in Schriftform gewertet.
Die elektronische Abgabe der Angebote ist momentan noch nicht möglich. Angebote in Mail-Form sind unzulässig und werden nicht gewertet.

2.
Bitte drucken Sie unbedingt den in den Unterlagen vorhandenen Kennzettel für Ihren Angebots-Umschlag, wenn möglich grün, aus, füllen ihn mit den geforderten Angaben aus und kleben ihn gut sichtbar auf Ihren Umschlag.
Nur mit der entsprechenden Kennzeichnung kann gewährleistet werden, dass Ihre Angebotsunterlagen fristgerecht und in einem verschlossenen Umschlag beim Eröffnungstermin vorliegen.

3.
Die Adresse für die Einreichung der Angebote lautet:
Stadt Sindelfingen, Amt für Finanzen, Zentrale Vergabestelle, Zimmer 2.07, Rathausplatz 1, 71063 Sindelfingen

4.
Mit Teilnahme des Bieters an der Ausschreibung, verpflichtet sich der Bieter, eigenständig in regelmäßigen Abständen die Homepage der Stadt Sindelfingen zu öffnen, um zu überprüfen, ob es weitere Veröffentlichungen (Bieterfragen, etc.) zu der Ausschreibung gibt. Eine gesonderte Benachrichtigung der einzelnen Bieter durch die Zentrale Vergabestelle ist nicht möglich


(Die Auftraggeberin behält sich vor, bei Ausschreibungen in datensensiblen Bereich, eine Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen auf der Homepage gar nicht oder nur in gekürzter Form durchzuführen. In einem solchen Fall werden die Bieter in der Bekanntmachung explizit auf diesen Sonderfall hingewiesen sowie bekanntgegeben, in welcher Form die Unterlagen angefordert werden können.)

Bieterfragen:

Bieterfragen und weitere Auskünfte sind ausschließlich per Mail oder in Schriftform an die Zentrale Vergabestelle (vergabestelle@sindelfingen.de) zu richten.
Die eingegangenen Bieterfragen und die Antworten darauf werden hier bekanntgegeben.
Ausnahmen von diesem Grundsatz werden explizit bei der entsprechenden Ausschreibung mit allen Änderungen genannt

Die Bieter verpflichten sich mit der Teilnahme an einer Ausschreibung in regelmäßigen Abständen auf diese Seite zu gehen und selbständig, ohne gesonderte Aufforderung des Auftraggebers, den aktuellen Stand bezüglich Bieterfragen und deren Beantwortung zu ermitteln.
 

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb vor beschränkter Ausschreibung nach VOB/A

Jahresarbeiten  Hochbau  /  StLB-BauZ  in  den Jahren  2019  -  2021

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb vor beschränkter Ausschreibung nach VOB/A

Stadt Sindelfingen Amt für Gebäudewirtschaft Öffentlicher Teilnahmewettbewerb vor beschränkter Ausschreibung nach VOB/Aa) Auftraggeber:
Stadt Sindelfingen
Amt für Gebäudewirtschaft
Rathausplatz 1
71063 Sindelfingen
 
b) Vergabeverfahren:
Beschränkte Ausschreibungen nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb nach § 3 Abs. 2 i.V.m. § 3b Abs. 2 VOB/A 2019
 
c) Art des Auftrags:
Vergabe von Handwerkerleistungen sowie Lieferungen für Bauunterhaltungsmaßnahmen und Instandsetzungen
 
d) Ort der Ausführung:
Stadtgebiet Sindelfingen
 
e) Art und Umfang der Leistung:
Die Ausschreibung der Jahresarbeiten erfolgt getrennt nach Leistungsbereichen und Gebäude-Gruppen / Losen.
Folgende Gebäude-Gruppen sind vorgesehen:
Gruppe    I:
17 Schulen
Gruppe  II:
35 Kindertagesstätten
Gruppe III:
6 Friedhöfe, 7 Jugendhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser, Museum, VHS, Mobile Jugend-Arbeit / offene Kinder- & Jugend-Arbeit Quartierarbeiten, Haus der Familie, VIZ, Haus der Vereine, Gaststätten, Ernst-Schäfer-Haus und Löchle, Backhäuser Maichingen und Darmsheim.
Gruppe IV:
6 Sporthallen, 1 Rathaus, 2 Bezirksämter, Glaspalast, 2 Stadien, Feuerwehrhaus, 1 Zehntscheuer, Galerie, SMTT und Bibliothek, Stadion, Rathaus und Bäder.

Jede Gruppe besteht jeweils aus 19 Gewerken.
Die Arbeiten bestehen vorwiegend aus zahlreichen Kleinreparaturen wie z.B. Erneuerung von Verschleißteilen und Anlagen, Überarbeiten von abgenutzten Oberflächen, ersetzen von zerbrochenen Fensterscheiben, Sturmschäden, Dachreparaturen, Innentüren und Arbeiten im Rahmen der Unfallverhütungsvorschriften (UVV) sowie Anpassung an die Brandschutzverordnung.

Folgende Jahreswerte sind vorgesehen:

                                                                           
•    Mauerarbeiten / Betonarbeiten                    60.000
•    Zimmer- und Holzbauarbeiten                    45.000
•    Dachdeckungs- und Dachabdichtungs-
     arbeiten                                                     140.000
•    Klempnerarbeiten                                       75.000
•    Trockenbauarbeiten                                    70.000
•    Putz- und Stuckarbeiten                             30.000
•    Gerüstarbeiten                                            55.000
•    Fliesen- und Plattenarbeiten                       45.000
•    Tischlerarbeiten / Beschlagarbeiten         135.000
•    Metall- und Stahlbauarbeiten /
     Beschlagarbeiten                                        85.000
•    Verglasungs- / Fensterarbeiten                 120.000
•    Malerarbeiten                                             285.000
•    Bodenbelagsarbeiten / Parkettarbeiten     130.000
•    Dämmarbeiten an technischen Anlagen     30.000
•    Raumlufttechnische Anlagen                      80.000
•    Wärmetechnische Anlagen                       120.000
•    Sanitärinstallationen                                   125.000
•    Elektroinstallationen                                   135.000
•    Blitzschutzanlagen                                      35.000

bis zu einem Gesamtvolumen von ca. netto 1.800.000 € pro Jahr
 
Verfahren:
 
1. Schritt: Ausschreibung eines Öffentlichen Teilnahmewettbewerbes.
2. Schritt: Beschränkte Ausschreibung nach §§ 3, 3a und 3b VOB/A 2019
Die Grundlage der Ausschreibung erfolgt auf Basis des Standard Leistungsbuches für das Bauwesen für Zeitverträge (StLB- BauZ).
Die Vergabe der jährlich anfallenden Bauleistungen im Bereich Gebäudeunterhaltung als Zeitvertragsarbeiten werden gemäß § 4 Abs.4 VOB/A nach dem Auf- und Abgebotsverfahren ausgeführt.
Vertragsgrundlage:
Grundlage des Vertrages ist die VOB/B in der Ausgabe 2016 und die VOB/C in der Ausgabe 2019, sowie das kommunale
Vergabehandbuch für Baden- Württemberg (KVHB-Bau).
 
f) Lose:
Es werden pro Gewerk 2 Lose vergeben.
Los 1 Gruppe I und IV
Los 2 Gruppe II und III
 
g) Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:
Vergabe von Handwerkerleistungen sowie Lieferungen für Bauunterhaltungsmaßnahmen und Instandsetzungen.

h) Frist für die Ausführung:
Die Verträge über die Bauunterhaltungsarbeiten beginnen am 01.10.2019 und enden am 30.09.2021 mit der einmaligen Option der Verlängerung um ein weiteres Jahr bis zum 30.09.2022.
 
i) Rechtsform für Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

j) Ablauf der Einsendefrist für die Anträge auf Teilnahme:
12.06.2019, 10:00 Uhr
 
k) Anschrift, unter der die Unterlagen zur Teilnahme am öffentlichen Teilnahmewettbewerb anzufordern sind:
Stadt Sindelfingen
Amt für Finanzen
Zentrale Vergabestelle
Rathausplatz 1, Zi. 2.07
71063 Sindelfingen
vergabestelle@sindelfingen.de

l) Anschrift, an die die Anträge auf Teilnahme zu richten sind:
siehe Buchstabe k)

m) Sprache, in der die Anträge und Angebote abgefasst sein müssen:
Deutsch

n) Zeitraum, in dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe abgesandt werden:
Die Aufforderung zur Angebotsabgabe wird im Zeitraum von 05.07.2019 bis 09.07.2019 versandt werden.

o) Sicherheitsleistungen:
keine

p) Zahlungsbedingungen:
Zahlungen nach VOB/B und den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen.

q) Mit dem Teilnahmeantrag verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers:
Für die Ausführung der Leistungen kommen nur Bewerber in Betracht, die die entsprechende Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde nachweisen können. Für diesen Nachweis steht unter
http://www.sindelfingen.de/,Lde/start/Wirtschaft+Verkehr/Oeffentliche+Ausschreibungen.html
ein Bewerbungsbogen zum Download bereit, der innerhalb der unter Buchstabe j) genannten Frist vollständig ausgefüllt und durch entsprechende Nachweise belegt, in Papierform an die Anschrift unter Buchstabe k) zurückgesandt werden muss.
Es werden nur solche Bewerbungen berücksichtigt, die anhand des o.g. Bewerbungsbogens und in Schriftform eingereicht werden.
Mindestanzahl der Bewerber, die zur beschränkten Ausschreibung aufgefordert werden: 5

r) Unterlagen und Nachweise:
Unvollständige Unterlagen werden ohne Möglichkeit der Nachreichung von Unterlagen vom öffentlichen Teilnahmewettbewerb und von der beschränkten Ausschreibung ausgeschlossen. Veränderungen oder einschränkende Anmerkungen in den Unterlagen des Öffentlichen Teilnahmewettbewerbs und der beschränkten Ausschreibung führen zum Ausschluss.

s) Vergabeprüfstelle gemäß § 21 VOB/A:
Regierungspräsidium Stuttgart, Ruppmannstraße 21, 70565 Stuttgart.

HIER FINDEN SIE DIE UNTERLAGEN ZUM ÖFFENTLICHEN TEILNAHMEWETTBEWERB
"Jahresarbeiten Hochbau in den Jahren 2019 - 2021" 
ZUM HERUNTERLADEN

- Unterlagen Öff. Teilnahmewettbewerb (1,581 MiB)
- Hinweise für Bewerber (297,2 KiB)
- Kennzettel für den Teilnahmeantrag (7,1 KiB)

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb vor beschränkter Ausschreibung nach VOB/A

Sanierung der Abwasserkanäle in den Jahren 2020, 2021 und 2022 schwerpunktmäßig durch Verfahren der geschlossenen Bauweise

Öffentlicher Teilnahmewettbewerb vor beschränkter Ausschreibung nach VOB/A

Stadt Sindelfingen
EB Stadtentwässerung
Öffentlicher Teilnahmewettbewerb vor beschränkter Ausschreibung nach VOB/A
a)  Auftraggeber:
Stadt Sindelfingen
Tiefbauamt
EB Stadtentwässerung
Rathausplatz 1
71063 Sindelfingen
b) Vergabeverfahren:
Beschränkte Ausschreibungen nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb nach § 3 Abs. 2 i.V.m. § 3a Abs. 3 Nr. 1 VOB/A
c)  Art des Auftrags:
Vergabe von Bauleistungen – Werkvertrag als Einheitspreisvertrag
d) Ort der Ausführung:
Stadtgebiet Sindelfingen
e)  Art und Umfang der Leistung:
Die Stadt Sindelfingen plant, in den Jahren 2020, 2021 und 2022 Abwasserkanäle schwerpunktmäßig durch Verfahren der geschlossenen Bauweise sanieren zu lassen. Das Gesamtnetz der Stadt umfasst ca. 240 km Abwasserkanäle mit ca. 7.400 Stück Abwasserschächten. Von 2020 bis 2022 sollen die Sanierungsarbeiten durch folgende Verfahren mit einem geschätzten Umfang pro Jahr ausgeführt werden:
  1. Schlauchrelining, versch. Nennweiten ca. 2.000 m
  2. Linerendmanschetten ca. 70 Stück
  3. Kurzschlauch, versch. Nennweiten, versch. Längen ca. 5 Stück
  4. Zulaufkragen, versch. Nennweiten ca. 10 Stück
  5. Stutzeninjektion mittels Injektionspacker ca. 10 Stück
  6. Kunstharzinjektion mittels Injektionspacker ca. 5 Stück
  7. Roboterarbeiten durch ferngesteuerten Fräs- und Spachtelroboter, versch. Nennweiten ca. 500 Stellen
  8. Reparatur von Hand in begehbaren Kanälen ca. 10 Haltungen
  9. Reparatur von Hand in Schächten ca. 50 Schächte
10. Teilerneuerungen in offener Bauweise, Kleinbaugruben ca. 5 Stellen
 
Der Sanierungsaufwand wird pro Jahr mit ca. EUR 800.000 (brutto) abgeschätzt, wobei die Umsetzung der jährl. Sanierung in unterschiedlichen Projekten erfolgen kann.
Es ist vorgesehen, durch einen öffentlichen Teilnahmewettbewerb einen Kreis von Firmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde in der Lage sind, die geforderten Leistungen fachgerecht zu erbringen. In den Folgejahren werden die o.g. Leistungen beschränkt ausgeschrieben. Zur Teilnahme an der beschränkten Ausschreibung werden in Abhängigkeit des Ergebnisses des Teilnahmewettbewerbs projektbezogen rotierend alle oder nur ein Teil der Firmen aufgefordert, die die geforderte Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde nachweisen konnten.
Es besteht kein Rechtsanspruch für Bewerber auf Teilnahme an den beschränkten Ausschreibungen.
Mit der Anforderung der Unterlagen am öffentlichen Teilnahmewettbewerb erkennt der Unternehmer die ihm aus der Veröffentlichung bekannt gegebenen Grundlagen des Auswahlverfahrens an.
f) Lose:
Eine Vergabe nach Losen bleibt den einzelnen Ausschreibungen vorbehalten.
g) Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:
Sanierung von defekten Abwasserkanälen und Schächten.
h) Frist für die Ausführung:
Baubeginn: jeweils Frühjahr
Bauende: jeweils Sommer des gleichen Jahres
Die in beschränktem Verfahren ausgeschriebenen Bauleistungen sind jeweils innerhalb eines Kalenderjahres (Frühjahr bis Sommer) abzuschließen und abzurechnen. Die genauen Ausführungsfristen werden in den jeweiligen Ausführungsunterlagen benannt.
i) Rechtsform für Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
j) Ablauf der Einsendefrist für die Anträge auf Teilnahme:
06.06.2019, 10:00 Uhr
k) Anschrift, unter der die Unterlagen zur Teilnahme am öffentlichen Teilnahmewettbewerb anzufordern sind:
Stadt Sindelfingen
Amt für Finanzen
Zentrale Vergabestelle
Rathausplatz 1, Zi. 2.07
71063 Sindelfingen
vergabestelle@sindelfingen.de
l) Anschrift, an die die Anträge auf Teilnahme zu richten sind:
siehe Buchstabe k)
m) Sprache, in der die Anträge und Angebote abgefasst sein müssen:
Deutsch
n) Zeitraum, in dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe abgesandt werden:
Beschränke Ausschreibungen jeweils im Herbst des Vorjahres
o) Sicherheitsleistungen:
Vertragserfüllungsbürgschaft: 5 % der Auftragssumme inkl. aller Nachträge Gewährleistungsbürgschaft: 3 % der Abrechnungssumme.
Es werden nur selbstschuldnerische Bürgschaften eines in der EU zugelassenen Kreditinstitutes akzeptiert.
p) Zahlungsbedingungen:
Zahlungen nach VOB/B und den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbedingungen.
q) Mit dem Teilnahmeantrag verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers:
Für die Ausführung der Leistungen kommen nur Bewerber in Betracht, die die entsprechende Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Fachkunde nachweisen können. Für diesen Nachweis steht unter
http://www.sindelfingen.de/,Lde/start/Wirtschaft+Verkehr/Oeffentliche+Ausschreibungen.html ein Bewerbungsbogen zum Download bereit, der innerhalb der unter Buchstabe j) genannten Frist vollständig ausgefüllt und durch entsprechende Nachweise belegt, in Papierform an die Anschrift unter Buchstabe k) zurückgesandt werden muss.
Es werden nur solche Bewerbungen berücksichtigt, die anhand des o.g. Bewerbungsbogens und in Schriftform eingereicht werden.
Grundsätzlich werden Bewerber nur dann berücksichtigt, wenn die Leistungen mit den Verfahren unter Buchstabe e, Nr. 1 und 7 durch eigene Anlagen und eigene Kolonnen unter identischer Firmenbezeichnung erbracht werden. Voraussetzung für die Teilnahme an der beschränkten Ausschreibung ist die Einhaltung der Stammpersonalklausel nach KEV Baden-Württemberg.
r) Unterlagen und Nachweise:
Unvollständige Unterlagen werden ohne Möglichkeit der Nachreichung von Unterlagen vom öffentlichen Teilnahmewettbewerb und von der beschränkten Ausschreibung ausgeschlossen. Veränderungen oder einschränkende Anmerkungen in den Unterlagen des Öffentlichen Teilnahmewettbewerbs und der beschränkten Ausschreibung führen zum Ausschluss.
s) Vergabeprüfstelle gemäß § 21 VOB/A:
Regierungspräsidium Stuttgart, Ruppmannstraße 21, 70565 Stuttgart.

HIER FINDEN SIE DIE UNTERLAGEN ZUM ÖFFENTLICHEN TEILNAHMEWETTBEWERB
"Sanierung der Abwasserkanäle im Stadtgebiet Sindelfingen" 
ZUM HERUNTERLADEN

- Unterlagen  Öff. Teilnahmewettbewerb (29,113 MiB)
- Hinweise für Bewerber (297,2 KiB)
- Kennzettel für den Teilnahmeantrag (7,1 KiB)

Stadtteiltreff Viehweide, 2. Bauabschnitt

Gewerk 1:  Türen und Tischlerarbeiten
Gewerk 2:  Estricharbeiten
Gewerk 3:  Bodenbelagsarbeiten
Gewerk 4:  Malerarbeiten
Gewerk 5:  Fliesenarbeiten
Gewerk 6:  Treppenlift

Stadtteiltreff Viehweide, 2. Bauabschnitt

Öffentliche Ausschreibung
 
Die Stadt Sindelfingen schreibt auf der Grundlage der VOB folgende Bauleistungen öffentlich aus:
 
Vergabestelle:           
Amt für Gebäudewirtschaft
Hochbau und Technik
 
Bauvorhaben:
Stadtteiltreff Viehweide
Hans-Thoma-Platz 1/1
71065 Sindelfingen
 
Gewerk 1: Türen und Tischlerarbeiten
Gewerk 2: Estricharbeiten
Gewerk 3: Bodenbelagsarbeiten
Gewerk 4: Malerarbeiten
Gewerk 5: Fliesenarbeiten
Gewerk 6: Treppenlift
 
Ausführungszeit:
September 2019 – März 2020
 
Der letzte Termin zur Einreichung von Bieterfragen in Schriftform unter vergabestelle@sindelfingen.de ist der 28.05.2019, 12:00 Uhr (Eingang bei uns).
 
Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote entsprechend § 14 a Abs.2 VOB/A.
 
Das Angebot ist in Papierform bei der u.g. Adresse einzureichen.
 
Ende der Angebotsfrist:
                                                     04.06.2019
Gewerk 1:                                     10:00 Uhr
Gewerk 2:                                     10:30 Uhr
Gewerk 3:                                     11:00 Uhr
 
                                                     05.06.2019
Gewerk 4:                                     10:00 Uhr
Gewerk 5:                                     10:30 Uhr
Gewerk 6:                                     11:00 Uhr
 
im Rathaus, Amt für Finanzen, Zentrale Vergabestelle, 2. OG, Zi. 2.07, Rathausplatz 1, 71063 Sindelfingen.
 
Beim Eröffnungstermin dürfen nur die Bieter und ihre Bevollmächtigten anwesend sein.
 
Mit dem Angebot verlangte Nachweise:
Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit
und Zuverlässigkeit gemäß VOB/A § 6a und 6b.
Näheres siehe Aufforderung zur Angebotsabgabe.
Es werden keine Sicherheiten gefordert.
Nebenangebote sind nicht zugelassen.
Sprache, in der die Angebote verfasst werden müssen: Deutsch
 
Ablauf der Bindefrist ist der 12.07.2019.
 
Zuständige Stelle für die Prüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen ist das Regierungspräsidium Stuttgart, Postfach 80 07 09 in 70507 Stuttgart.

HIER FINDEN SIE DIE UNTERLAGEN ZUR AUSSCHREIBUNG
"Stadttteiltreff Viehweide, 2. Bauabschnitt" 
ZUM HERUNTERLADEN

BITTE BEACHTEN SIE DIE HIER ANGEHÄNGTEN HINWEISE FÜR DIE BIETER, DIE FÜR ALLE GEWERKE GÜLTIG SIND.
- Hinweise für die Bieter (16,7 KiB)

Gewerk 1:  Türen und Tischlerarbeiten

- Leistungsverzeichnis (1,799 MiB)
- Werkplan (153,6 KiB)
- Bauzeitenplan (19,5 KiB)
- Baustelleneinrichtungsplan (63,9 KiB)
- Zarge Beh.-WC (29,4 KiB)
- Einbau Foyer (23,2 KiB)
- Schrank Foyer (22,9 KiB)
- GAEB-Datei (48,1 KiB)
- Kennzettel (7,4 KiB)

Gewerk 2:  Estricharbeiten 

- Leistungsberschreibung (1,792 MiB)
- Werkplan (153,6 KiB)
- Bauzeitenplan (19,5 KiB)
- Baustelleneinrichtung (63,9 KiB)
- GAEB-Datei (27,1 KiB)
- Kennzettel (7,4 KiB)

Gewerk 3:  Bodenbelagsarbeiten

- Leistungsverzeichnis (1,757 MiB)
- Werkplan (153,6 KiB)
- Bauzeitenplan (19,5 KiB)
- Baustelleneinrichtung (63,9 KiB)
- GAEB-Datei (42,2 KiB)
- Kennzettel (7,4 KiB)

Gewerk 4:  Malerarbeiten

- Leistungsverzeichnis (1,815 MiB)
- Werkplan (153,6 KiB)
- Bauzeitenplan (19,5 KiB)
- Baustelleneinrichtung (63,9 KiB)
- GAEB-Datei (74,3 KiB)
- Kennzettel (7,4 KiB)

Gewerk 5:   Fliesenarbeiten

- Leistungsverzeichnis (1,746 MiB)
- Werkplan (153,6 KiB)
- Bauzeitenplan (19,5 KiB)
- Baustelleneinrichting (63,9 KiB)
- GAEB-Datei (40,2 KiB)
- Kennzettel (7,4 KiB)

Gewerk 6:  Treppenlift

- Leistungsverzeichnis (1,685 MiB)
- Werkplan (153,6 KiB)
- Bauzeitenplan (19,5 KiB)
- Baustelleneinrichtung (63,9 KiB)
- Plan Treppe (43,3 KiB)
- GAEB-Datei (36,8 KiB)
- Kennzettel (7,4 KiB)

Abbruch ehem. Volksbankgebäude, Gartenstraße 14, 71063 Sindelfingen

Abbrucharbeiten

Abbruch ehem. Volksbankgebäude, Gartenstraße 14, 71063 Sindelfingen

Öffentliche Ausschreibung
 
Die Stadt Sindelfingen schreibt auf der Grundlage der VOB folgende Bauleistungen öffentlich aus:
 
Vergabestelle:           
Amt für Gebäudewirtschaft
Hochbau und Technik
 
Bauvorhaben:
Abbruch ehem. Volksbankgebäude
Gartenstraße 14
71063 Sindelfingen
 
Gewerk: Abbrucharbeiten
- Schadstoffsanierung
- BRI inkl. UG                        ca. 18.750 m³
  ohne Fundamentierung
- Rückverfüllung:
  mit RC-Material                    ca.   4.300 t
  mit ZO-Material                    ca.   4.200 t
 
Ausführungszeit: 01.10.2019 – 06.03.2020
 
Der letzte Termin zur Einreichung von Bieterfragen in Schriftform unter vergabestelle@sindelfingen.de ist der 14.05.19, 12:00 Uhr (Eingang bei uns).
 
Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote entsprechend § 14 a Abs.2 VOB/A.
 
Das Angebot ist in Papierform bei der u.g. Adresse einzureichen.
 
Ende der Angebotsfrist:         
 
21.05.2019
10:00 Uhr
 
im Rathaus, Amt für Finanzen, Zentrale Vergabestelle, 2. OG, Zi. 2.07, Rathausplatz 1, 71063 Sindelfingen.
 
Beim Eröffnungstermin dürfen nur die Bieter und ihre Bevollmächtigten anwesend sein.
 
Mit dem Angebot verlangte Nachweise:
Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß VOB/A § 6a und 6b.
Näheres siehe Aufforderung zur Angebotsabgabe.
Es werden folgende Sicherheiten verlangt:
Vertragserfüllung: keine
Mängelansprüche: 3 %
Nebenangebote sind nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen.
Sprache, in der die Angebote verfasst werden müssen: Deutsch.
 
Ablauf der Bindefrist ist der 18.06.2019.
 
Zuständige Stelle für die Prüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen ist das Regierungspräsidium Stuttgart, Postfach 80 07 09 in 70507 Stuttgart.

HIER FINDEN SIE DIE UNTERLAGEN ZUR AUSSCHREIBUNG
"Abbruch ehem. Volksbankgebäude, Gartenstraße 14, 71063 Sindelfingen" 
ZUM HERUNTERLADEN

- Leistungsverzeichnis Teil 1 (6,138 MiB)
- Leistungsverzeichnis Teil 2 (2,266 MiB)
- Liste der einzureichenden Dokumente (86 KiB)
- Liste der Anlagen (104,4 KiB)
- Hinweise für Bieter VOB (16,7 KiB)
- Kennzettel für das Angebot (7,4 KiB)
- GAEB-Datei (461,1 KiB)

PLÄNE ZUM HERUNTERLADEN:

06.1 Bestandspläne 1 (84,241 MiB)
06.2 Bestandspläne 2 (112,459 MiB)
06.3 Bestandspläne 3 (127,217 MiB)
06.4 Bestandspläne 4 (113,509 MiB)
07.1 Terminplan (210,5 KiB)
07.2 Fotodokumentation (2,783 MiB)
07.3 Abbruchgenehmigung (2,813 MiB)
08.1 L1 und L2 (1,14 MiB)
08.2 Verkehrssicherungskonzept (334,4 KiB)
08.4 Rückbaukonzeption (100,5 KiB)
9      Geotechnisches Gutachten (6,787 MiB)
10    Ausführungsplanung (15,66 MiB)

Bitte um Beachtung:

Es gibt die Möglichkeit, das Areal der Volksbank an einem der folgenden Terminen nach Vereinbarung zu besichtigen:

08.05.2019          14:00-15:00 Uhr       1 Termin
09.05.2019          08:30-11:30 Uhr       2 Termine
10.05.2019          08:30-11:30 Uhr       2 Termine
14.05.2019          10:00-11:00 Uhr       1 Termin
14.05.2019          15:00-16:00 Uhr       1 Termin
15.05.2019          08:30-11:30 Uhr       2 Termine
16.05.2019          08:30-09:30 Uhr       1 Termin
17.05.2019          08:30-11:30 Uhr       2 Termine

Falls Sie Interesse an einer Besichtigung haben, wenden Sie sich bitte mit einem Terminvorschlag an vergabestelle@sindelfingen.de

Wir reservieren Ihnen unter Berücksichtigung Ihres Vorschlags einen Termin und teilen Ihnen den Treffpunkt für die Besichtigung per Mail mit.
Bitte beachten Sie, dass eine telefonische Terminvereinbarung nicht möglich ist.

Nach VOL/A (nationale Verfahren)

Die Unterlagen für die Ausschreibungen im VOL- Bereich können hier kosten- und registrierungsfrei heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie dabei folgendes:
 
1.
Bis auf weiteres sind die Angebote weiterhin in Schriftform beim Auftraggeber einzureichen. PDF-Dateien oder ähnliches werden nur in Form von gebrannten Daten-CDs in Verbindung mit einem Angebot in Schriftform gewertet.
Die elektronische Abgabe der Angebote ist momentan noch nicht möglich. Angebote in Mail-Form sind unzulässig und werden nicht gewertet.

2.
Bitte drucken Sie unbedingt den in den Unterlagen vorhandenen Kennzettel für Ihren Angebots-Umschlag, wenn möglich grün, aus, füllen ihn mit den geforderten Angaben aus und kleben ihn gut sichtbar auf Ihren Umschlag.
Nur mit der entsprechenden Kennzeichnung kann gewährleistet werden, dass Ihre Angebotsunterlagen fristgerecht und in einem verschlossenen Umschlag beim Eröffnungstermin vorliegen.

3.
Die Adresse für die Einreichung der Angebote lautet:
Stadt Sindelfingen, Amt für Finanzen, Zentrale Vergabestelle, Zimmer 2.07, Rathausplatz 1, 71063 Sindelfingen

4.
Mit Teilnahme des Bieters an der Ausschreibung, verpflichtet sich der Bieter, eigenständig in regelmäßigen Abständen die Homepage der Stadt Sindelfingen zu öffnen, um zu überprüfen, ob es weitere Veröffentlichungen (Bieterfragen, etc.) zu der Ausschreibung gibt. Eine gesonderte Benachrichtigung der einzelnen Bieter durch die Zentrale Vergabestelle ist nicht möglich


(Die Auftraggeberin behält sich vor, bei Ausschreibungen in datensensiblen Bereich, eine Veröffentlichung der Ausschreibungsunterlagen auf der Homepage gar nicht oder nur in gekürzter Form durchzuführen. In einem solchen Fall werden die Bieter in der Bekanntmachung explizit auf diesen Sonderfall hingewiesen sowie bekanntgegeben, in welcher Form die Unterlagen angefordert werden können.)

Bieterfragen:

Bieterfragen und weitere Auskünfte sind ausschließlich per Mail oder in Schriftform an die Zentrale Vergabestelle (vergabestelle@sindelfingen.de) zu richten.
Die eingegangenen Bieterfragen und die Antworten darauf werden hier bekanntgegeben.
Ausnahmen von diesem Grundsatz werden explizit bei der entsprechenden Ausschreibung mit allen Änderungen genannt

Die Bieter verpflichten sich mit der Teilnahme an einer Ausschreibung in regelmäßigen Abständen auf diese Seite zu gehen und selbständig, ohne gesonderte Aufforderung des Auftraggebers, den aktuellen Stand bezüglich Bieterfragen und deren Beantwortung zu ermitteln.

Hier finden Sie die EU-weiten offenen Ausschreibungen und öffentlichen Teilnahmewettbewerbe der Stadt Sindelfingen.

Bieterfragen:

Bieterfragen und weitere Auskünfte sind ausschließlich über die elektronische Plattform, über die die eu-weite Ausschreibung aktuell abgewickelt wird, zu stellen und werden ebenso über diese beantwortet.