Zwischennutzung ehemalige VoBa-Fläche

Grüner Platz in der Sindelfinger Mitte

Nach dem Abbruch der alten Volksbank in der Gartenstraße 14 ist am Entrée zur Sindelfinger Innenstadt mit dem Grünen Platz ein Treffpunkt für Familien, Freunde, Nachbarn und Innenstadtbesucher jeden Alters entstanden. Mit mobilen Sitzmöbeln, Pflanzkübeln und einem Info-Container hatte die Stadtverwaltung einen ersten Gestaltungsrahmen geschaffen.

***Aktuelles***

04.03.2021

Frühlingserwachen auf dem Grünen Platz: Rankelemente erweitern grünen Rahmen

Nachdem bis Ende Januar zahlreiche Wintertannen den Grünen Platz und die umliegende Innenstadt zierten, wird der Platz nun für den nahenden Frühling fit gemacht: Weitere 14 Kübel mit Rankpflanzen werden am Freitag, 5. März, an der Seite zum Postparkplatz aufgestellt. Die Pressemitteilung mit weiteren Informationen finden Sie hier.

09.12.2020

Fotoausstellung zu den Themen Menschenrechte und Flucht anlässlich des Tags der Menschenrechte

Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer und Kulturamtsleiter Horst Zecha vor der Ausstellung auf dem Grünen Platz

Auf dem Grünen Platz in Sindelfingen findet anlässlich des Tags der Menschenrechte ab dem 10. Dezember eine öffentliche Fotoausstellung zu den Themen Menschenrechte und Flucht statt. Am Begegnungscontainer werden Bilder einer Sindelfinger Künstlerin gezeigt, die die Situation vieler Geflüchteter am Budapester Keleti-Bahnhof im Sommer 2015 fotografisch festgehalten hat. Die Ausstellung haben die Stadt Sindelfingen und der Verein für Jugendhilfe im Landkreis Böblingen e.V. gemeinsam organisiert. Die Pressemitteilung finden Sie hier

18.11.2020

Bund stellt 90.000 Euro für eine grünere Sindelfinger Innenstadt bereit

Um klimaschonende Stadtentwicklungskonzepte voranzutreiben, fördert der Bund Modellprojekte in diesem Bereich. Die Stadt Sindelfingen erhält Fördergelder für das Projekt „Mobiles Grün für die Sindelfinger Innenstadt“. Weitere Informationen finden Sie hier.

11.07.2020

Gemeinsam gestalten: Ideen am Bauzaun

Am 11. Juli zwischen 10 und 13 Uhr hatten interessierte Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit in einem „Walk-Through“-Format einen ersten Blick auf den neuen Grünen Platz auf dem Areal der ehemaligen Volksbank zu erhaschen und sich mit kreativen Ideen zu beteiligen.

Sie konnten nicht teilnehmen, aber möchten sich dennoch einbringen...?

Kein Problem! Schicken Sie uns Ihre Ideen und Vorschläge einfach mit diesem Kontaktformular.

/


Ideen aus der Bürgerbeteiligung 2020

Ideen Grüner Platz - Grün
Ideen Grüner Platz - Kultur und Kunst
Ideen Grüner Platz - Spielen
Ideen Grüner Platz - Sitzen und Entspannen
Ideen Grüner Platz - Gemeinschaftsaktionen
Ideen Grüner Platz - Sonstiges

Basierend auf Ideen, die Bürgerinnen und Bürger u. a. bei einer Beteiligungsveranstaltung im Sommer und über ein Online-Ideenformular einbringen konnten, plant die Arbeitsgemeinschaft Grüner Platz gemeinsam mit Partnerinnen und Partnern aus der Stadtgesellschaft derzeit weitere Projekte für den Platz. Auch Begrünungselemente sollen ergänzt werden: „Über den vergangenen Sommer konnten wir Erfahrungen und viele Ideen dazu sammeln, wie wir den bisherigen Gestaltungsrahmen erweitern und verbessern können, gleichzeitig aber genug Raum für Veranstaltungen lassen. So planen wir in der ARGE beispielsweise eine Ergänzung von Grünelementen an der Grenze zum Postparkplatz und wollen gemeinschaftlich weitere Begrünungsmaßnahmen angehen“, sagt Jan Gaiser, Citymanager und Leiter der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Grüner Platz. Für die Begrünung des ehemaligen Volksbankareals mit mobilen Pflanzkübeln hatte die Stadtverwaltung zuletzt auch die Zusage für eine Förderung des Bundes erhalten.

ARGE Grüner Platz

Die Bespielung des Grünen Platzes ist eine gemeinschaftliche Aufgabe - mit der Einrichtung einer "ARGE Grüner Platz" soll sie mit gebündelten Kräften organisiert und koordiniert werden. Hierbei sollen Veranstaltungsmöglichkeiten (z.B. Workshops, Tauschbörsen, Freiluftkino, Ausweitung von bestehenden Events auf dem Grünen Platz etc.) eruiert, mögliche Partner für die Realisierung gefunden und eine Programmplanung für die folgenden Jahre erstellt werden. Die ARGE soll ein zentrales Netzwerk für (potenzielle) Nutzer sein, Nutzerinteressen bündeln und koordinieren. Die Einrichtung der ARGE Grüner Platz wurde vom Gemeinderat in der Sitzung am 28. Juli 2020 beschlossen.
Zusammensetzung:

- 1 Vertreter/in City-Marketing Sindelfingen e.V.
- 1 Vertreter/in Stadtverwaltung (Amt für Kultur)
- 1 Vertreter/in GHV
- 2 Vertreter/innen „kulturtreibende Bürger/innen“
- 1 Vertreter/in Jugendgemeinderat

Themenspezifisch werden weitere Mitarbeiter der Stadtverwaltung (z.B. Amt für Grün und Um-welt, Amt für Stadtentwicklung und Geoinformation, Amt für soziale Dienste, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Vertreter der IBA 2027 StadtRegion Stuttgart GmbH, weitere Kulturschaffende sowie Akteure und Initiativen, die den Platz nutzen, in die ARGE Grüner Platz einbezogen.

Container für Projekte und Veranstaltungen

Ein besonderer Blickfang auf dem Grünen Platz ist der Container an der Ecke Gartenstraße/Kleine Mercedesstraße. Im Rahmen des Intergrationsprojekts „Lampedusa Calling“ war der Container nach Start in Herrenberg schon in Böblingen, Stuttgart und Freiburg unterwegs.

Als Leihgabe des Stadtjugendrings Herrenberg (Projektträger), steht der Container aktuell in Sindelfingen als Ort für Projekte und Veranstaltungen zur Verfügung.

Ansprechpartnerin bei der Stadt Sindelfingen: Amt für Soziale Dienste, Christiane Mayer (christiane.mayer@sindelfingen.de, 07031 94 437)

Zurzeit ist am Container eine Foto-Ausstellung einer Sindelfinger Künstlerin zu sehen, die die Situation vieler Geflüchteter am Budapester Keleti-Bahnhof im Sommer 2015 festgehalten hat. Die Ausstellung hat die Stadt gemeinsam mit dem Verein für Jugendhilfe im Landkreis Böblingen e. V. organisiert.