Platz machen! Für unsere Innenstadt.

Das Post-/VoBa-Areal

Zentral zwischen Bahnhof, Marktplatz und Altstadt gelegen, bildet das Grundstück der ehemaligen Volksbank gemeinsam mit dem benachbarten Post-Areal ein wichtiges Entrée zur Sindelfinger Innenstadt. In Zukunft soll auf dem Post/-VoBa-Areal ein attraktives Quartier in unserer Innenstadt entstehen – ein bedeutendes Projekt für eine lebendige Stadtmitte. Bis der Bauprozess beginnt, soll dort der Grüne Platz die Sindelfinger Mitte bereichern und einen Treffpunkt für Familien, Freunde, Nachbarn und Innenstadtbesucher jeden Alters bieten.

Abbruch der alten Volksbank 2019/2020

Im Dezember 2017 hatte der Gemeinderat den Abbruch der ehemaligen Volksbank in der Gartenstraße 14 beschlossen. Nach einer Planungsphase und vorbereitenden Maßnahmen im Umfeld des Gebäudes, hatte der Rückbau im Oktober 2019 begonnen – nun sind die Abbrucharbeiten beendet. Auf dem Weg zu einem neuen Quartier für die Sindelfinger Mitte war der Abbruch der alten Volksbank ein erster wichtiger Schritt. Während der achtmonatigen Rückbauphase wurden insgesamt rund 18.750 m³ Bauwerk abgebrochen, soweit möglich recycelt und für die Rückverfüllung der rund 4.300 m³ großen Baugrube verwendet.

Post-/VoBa-Areal aus einem Guss entwickeln

Die Fläche der ehemaligen Volksbank und die benachbarte Fläche, auf der bis voraussichtlich 2023 noch das Gebäude der Post steht, sollen aus einem Guss entwickelt werden. Ziel ist eine architektonisch hochwertige Neubebauung mit attraktiven Nutzungen. Das Areal soll künftig eine gute Verbindung zwischen Stern-Center, Wettbachplatz und Marktplatz schaffen und zur Belebung der Innenstadt beitragen. Bis es soweit ist, wird an dieser Stelle übergangsweise ein Grüner Platz geschaffen, der flexibel genutzt werden kann.

Rückblick

2015 hatte der Gemeinderat die Entwicklung des Post-/VoBa-Areals beschlossen. In einem „Wettbewerb der Ideen“ mit zwei Beteiligungsrunden (Ideenwerkstatt im Herbst 2015 und Planungswerkstatt im Frühjahr 2016) wurden anschließend gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Zukunftsvisionen für das Areal entwickelt.
 
Zwischenzeitlich hatte die Stadt die Fläche als Ersatzstandort für den Wochenmarkt während der Sanierung der Marktplatz-Tiefgarage vorgesehen. Nach jetzigem Planungsstand ist jedoch kein Ersatzstandort notwendig, die Planungen zur Entwicklung des Post-/VoBa-Areals werden fortgesetzt, die bisherigen Impulse und Ideen aus den Beteiligungsrunden fließen in den Planungsprozess ein.

YouTube