Willkommen in der Kindertagesstätte Eschenried

Die Kindertagesstätte besteht aus zwei Gruppenräumen (Bären- und Löwengruppe) mit je einem abtrennbaren Nebenraum, einem großen Mehrzweckraum, der Eingangshalle, der Erwachsenenküche, dem Waschraum mit WCs, dem Büro, sowie einem großen Garten mit Spielgeräten. In der KiTa Eschenried werden bis zu 50 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren betreut.

Ist Ihre Neugierde geweckt? Schauen Sie doch mal rein!

Pädagogik

Das Leitbild der Kindertagesstätte:

Die Kindertagesstätte orientiert sich an der Lebenswirklichkeit der Kinder und Familien. Wir möchten die WegbegleiterInnen der Kinder sein, die sie in ihrer Individualität unterstützen.
 
„ Du hast das Recht, genauso geachtet zu werden, wie ein Erwachsener.
  Du hast das Recht, so zu sein, wie du bist.
  Du musst dich nicht verstellen und so sein, wie es die Erwachsenen wollen.
  Du hast das Recht auf den heutigen Tag, jeder Tag deines Lebens gehört dir,
  keinem sonst.
  Du, Kind, wirst nicht erst Mensch,
  Du bist Mensch."
( Janusz Korczak )

In unserer Arbeit orientieren wir uns am Bildungs- und Orientierungsplan des Landes Baden-Württemberg. Wir berücksichtigen die Gedanken der Reggio-Pädagogik und lassen weitere pädagogische Ansätze mit einfließen.
Auf Elternmitwirkung wird sehr großen Wert gelegt.
 
Wir sind eine Kindertagesstätte mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie: Sprachförderung, einer Zertifizierung nach "FELIX", einer Auszeichnung des Deutschen Chorverbandes, sowie einer Zertifizierung durch die IHK zum "Haus der kleinen Forscher".

Die Ziele des pädagogischen Konzepts:

Wir möchten die individuellen Anlagen fördern und so dem eigenen Wesen des Kindes, seinem unverwechselbaren Charakter und seiner Einzigartigkeit gerecht werden.
 
Unsere Ziele sind folgende:

  • Unterstützung des natürlichen Strebens der Kinder nach Selbstständigkeit
  • Entwicklung sozialen Verhaltens, Möglichkeiten schaffen, soziale Bindungen zu knüpfen, seine Lebenskräfte zu gestalten und Konflikte zunehmend selbstständig regeln zu können 
  • Förderung der Sprachfähigkeit und Sprechfreude
  • Kreativität wecken in schöpferischen, sprachlichen und musikalischen Ausdrucksformen (`Felix´ Projekt)
  • Der Bewegungsbereitschaft und dem Bewegungsdrang der Kinder Zeit und Raum geben
  • Umwelt- und Naturerfahrungen ermöglichen
"Passt meine Hand da rein?"
"Spiel mit Licht und Farbe!"

Kinder

Die Kindertagesstätte bietet den Kindern:

  • Bau- und Konstruktionsecke
  • Kreativbereich
  • Atelier
  • Computer- und Medienecke
  • Arbeitsmaterialien und Organisationsformen nach der Reggio-Pädagogik
  • Bücherebene
  • Werkstatt
  • Kindertreppe
  • Ecke für Rollenspiel und Verkleidung
  • tägliches Singen
  • Rhythmik und Tanz
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie Kochen und Backen
  • freies Frühstück und gemeinsamer Mittagsimbiss
  • gemeinsame Feste und Feiern wie z.B. Faschings-, Oster- und Nikolausfeier
  • im Sommer: Wasserspaß im Sandkasten
  • angeleitetes Zähneputzen
  • Geburtstagsfeiern in der KiTa
  • wöchentliche Spaziergänge und Exkursionen
  • altersgetrennte Projektgruppen ( Maxi-Club, Maxi-Angebot, Krümeltreff, Minirunde -  je 1 x wöchentlich)
  • Abschlussausflug für Schulanfänger
  • 2 x jährlicher Besuch der Sindelfinger Kindertheatertage
  • 2 x wöchentlich intensive Sprachförderung durch eine Spracherzieherin
  • Hengstenberg - Material
  • altersspezifisches Sportangebot
  • Forschen
"Künstlerin bei der Arbeit!"

Organisationsformen der Kinder:

  • offene Gruppenarbeit während des Freispiels
  • Kinderkreis und Kinderkonferenz
  • gruppenübergreifende und altersspezifische Interessens- und Projektgruppen
"Richtiges Verhalten im Straßenverkehr. Übung mit Hilfe der Polizei!"

Wir sind zu jeder Jahreszeit draußen unterwegs...

... Frühling...
... Sommer...
... Herbst...
... Winter...
Seifenblasenträumerei mit Clown 'Florentine'
Hier wohne ich und wo wohnst du?
Prinzessin oder Geist?

Projekte


Seit 2002 regelmäßige Teilnahme am Sprachförderprojekt der Landesstiftung Baden-Württemberg

Alle 2 Jahre ein großes Sommerfest zum aktuellen Projektthema oder Familienpicknick im Wechsel

Spaß und Action für alle beim Familienpicknick

14-tägige Exkursionen in die Umgebung

Besuch beim 1. Sindelfinger Rathaus

Altersspezifische, wöchentliche Sportangebote

Wer schafft es bis nach oben?

Altersbezogene Projektarbeit

"Besuch auf der Jugendfarm"

Eltern

Die Kindertagesstätte bietet den Eltern:

  • Elternnachmittage bzw. - abende informativer und geselliger Art
  • Eltern-Kind-Aktivitäten wie z. B. gemeinsames Singen, Tanzen, Spielen, usw.
  • Familienfeste wie z.B. Sommerfeste, Nikolaus-, Mutter / Vatertagsfeiern u.a.  
  • Elternmitarbeit und Elternmitwirkung im KiTa-Alltag, bei Ausflügen, in Projekten u.a.
  • regelmäßige Elterngespräche / Entwicklungsgespräche
  • Hilfestellungen bei Erziehungsfragen
  • Lerngeschichten des Kindes im Portfolio
  • Informationen über Aushänge, Elternbriefe
  • Elternecke
  • Hospitationen / Elternbesuche in der Kindertagesstätte
  • Mitwirkung im Elternbeirat 
  • Homepage der KiTa: www.kita-sindelfingen.de/eschenried
  • Spielestunde mit Eltern
  • Schnupperstunde für "neue" KiTa-Kinder
Spass auf dem Weg zum Familienpicknick

Das Team

1 Leiterin (100%)
2 Erzieherinnen (100 %) 
1 Erzieherin (98,6%)
1 Kinderpflegerin (85%)
(für alle Kindertagesstätten)
sowie Integrationskräfte und Frühförderstelle (bei Bedarf)
FSJ + Praktikanten/innen
Hausmeister für alle KiTas

Wie bereitet sich das Team auf die Arbeit mit den Kindern vor?

  • tägliche und wöchentliche Besprechung von Planung, Organisation, Reflexion
  • pädagogische Tage (3 x jährlich) 
  • fachliche und kollegiale Beratung
  • lebendiger Kontakt zu den Eltern
  • Zusammenarbeit mit der Fachberatung
  • Fortbildungen
  • Supervision
  • Fachliteratur
  • Langzeitbeobachtungen
  • Zusammenarbeit und Austausch mit anderen KiTas im Bezirk

Kooperation mit:

  • KiTas im Bezirk und Stadtgebiet
  • Grundschulen  / Grundschulförderklasse
  • Heilpädagogischem Fachdienst
  • Kinderärzten
  • Behinderteneinrichtungen
  • Frühförderstelle
  • Polizei (Verkehrserziehung)
  • Jugendamt
  • Sozialamt
  • Gesundheitsamt
  • Stadtteilrunden
  • BEB und GEB
  • Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit
  • Weitere Institutionen entsprechend dem individuellen Bedarf
Gemeinsam sind wir stark!